Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Ich warte auf mich“ von Heinz-Walter Hoetter

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heinz-Walter Hoetter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Skurriles“ lesen

Bild Leser

Stiekel (Rene.Berggmx.de) 29.10.2018

Hallo Hans-Walter,

ich habe dir Bescheid gesagt. Nun gehe aber nicht raus, sonst verpasst du dich wieder.

Liebe Grüße,
Sabine


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 27.10.2018

Angenehm in Kürze und schräger Würze. Gerade mal zwei Sätze - und ich
hab mich schon schlapp gelacht. Ich mag Schreiber, die sich auch selbst
schebbernd auf die Schippe nehmen können.

Du hast hier zuletzt (schreibtechnisch) ´´gewütet´´, daß ich mitunter dachte: Mann,
was für´n Schreibtier. Kannst Dir denken, daß da auch Bewunderung für Deinen
Fleiss mitschwingt. Schreiben ist ja nicht nur blanke Freude, sondern auch stramme Disziplin, vor allem bei langen Texten. Von Beidem hast Du reichlich. Auch dafür meinen Respekt.

Bleib fit und Ahoi
Ralph

 

Antwort von Heinz-Walter Hoetter (29.10.2018)

Hallo Ralph! Vielen Dank für den netten Kommentar. Das Schreiben an sich bedeutet in der Tat viel Disziplin, schon allein deshalb, weil man den "Faden" nicht verlieren darf. Hinzu kommt noch die Grammatik, die es einem ja auch nicht gerade leicht macht. Richtiges Deutsch in Schrift und Sprache zu beherrschen, das fällt mir z. B. nicht immer leicht. Man wird nie mit allem so richtig fertig, weil unsere deutsche Sprache sehr umfangreich ist. Aber sie ist sehr schön und variabel. Das macht sie so interessant für Menschen, die gerne schreiben. Dir eine schöne Zeit, lieber Ralph. Übrigens bin ich auch bei Facebook unter Nieven Mann zu finden. Schau doch mal rein! :-) Gruß Heinz-W.


Norika (NoraMarquardtgmx.net) 27.10.2018

... konnte mir ein Grinsen nicht verkneifen.
Liebe Grüße
Norika

 

Antwort von Heinz-Walter Hoetter (29.10.2018)

Liebe Norika! Ich freue mich über jede positive Reaktion, besonders dann, wenn meine Geschichten und Gedichte zu Lachen verführen. Gruß Heinz-W.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).