Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Das vergessene Äpfelchen“ von Christa Astl

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Impressionen“ lesen

WK2558 (kuessnerwgmail.com) 11.11.2018

Liebe Christa,

so hat das kleine, rote Äpfelchen die Chance, Dich noch weitere Tage mit seiner Leuchtkraft in der Novemberzeit zu erfreuen.

Liebe Grüße, Wolfgang

 

Antwort von Christa Astl (20.11.2018)

Lieber Wolfgang, das Äpfelchen hängt noch und hat mich heute an die Beantwortung deines Kommentares erinner. Danke und liebe, schon vorwinterliche Grüße, Christa


MarleneR (HRR2411AOL.com) 10.11.2018

Liebe Christa,

ein kleines rotes Äpfelchen hat die Herbststürme und den Wind überstanden.
Hat damit seine Kraft bewiesen und sein Anblick bringt dir Freude , das ist
doch schön. Laß ihn hängen und erfreue dich an seiner Leuchtkraft.

Liebe Grüße dir von Marlene

 

Antwort von Christa Astl (20.11.2018)

Liebe Marlene, am anderen Baum habe ich auch noch welche gesehen. Sie hängen zu hoch, und um eine Leiter anzulehnen, dazu ist der Baum zu schwach. Liebe Grüße und Dank sagt dir Christa


Bild Leser

Stiekel (Rene.Berggmx.de) 10.11.2018

Liebe Christa,

mir hat der Lebenswille des kleinen Apfels auch gefallen. Seine Aufgabe besteht darin, dir in der dunklen Jahreszeit Freude zu bereiten.

Sei lieb umärmelt von Sabine

 

Antwort von Christa Astl (20.11.2018)

Liebe Sabine, an der Natur, und besonders auch dort sieht man die Überlebenskraft der Schwachen und Kleinen. Diese Freuden brauchen wir in der dunlen Jahreszeit! Danke und liebe Grüße von deiner Christa


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).