Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Der TRAUM von BAUM“ von Siegfried Fischer

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 22.12.2018

Lieber Siegfried,

eEben weil es so traurig ist, das Leben eines Baumes zu opfern um zu beobavhten, wie er nach 10 Tagen Geschmücktsein in irgendeinem Wohnzimmer das Nadeln anfängt,, haben wir uns in diesem Jahr für einen künstlichen Baum entschieden... Will mal versuchen ob ich da noch ein Gedicht zu hinbekomme ;-))

Trotzdem eine schöne Geschichte.

LG Horst

 

Antwort von Siegfried Fischer (22.12.2018)

Vielen Dank für Deinen mitfühlenden Kommentar, lieber Horst. - Klar ist es traurig, solch einen Baum zu "opfern". Aber er war einfach über uns und unseren kleinen Garten hinausgewachsen. Und der trockene Sommer hat ihm im Inneren auch sehr geschadet. - Diese "Bewerbung" war für uns alle die beste Lösung. - HWG Siegfried - P.S.: In diesem Jahr steht wieder ein kleiner fest verwurzelter Weihnachtsbaum bei uns im Wohnzimmer.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).