Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Herr Kunert“ von Aylin .

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Aylin . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Wie das Leben so spielt“ lesen

Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 25.12.2018

Liebe Monika,
sowohl Herr Kunert als auch die Neuankömmlinge sind gerade Menschen, die leicht zu nehmen sind. Da sind weitere Spannungen schon vorprogrammiert. Diesbezüglich haben wir es gut. Bei uns gibt es kaum nennenswerte Spannungen zwischen den Bewohnern, wobei ich sagen muss, dass in unserem Eingang die deutschen Bewohner unter sich sind. Eine sehr gut in Worte gefasste Begebenheit. Ob diese wahr oder erfunden ist, kann egal sein, zumal es ähnliche authentische Fälle zuhauf gibt!
LG. Michael

 

Antwort von Aylin . (26.12.2018)

ich denke auch, lieber Michael, es ist ein Spiegel unserer Gesellschaft. LG und danke von Monika


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 23.12.2018

tja, da hat er sich schon mal durchgerungen, nett zu sein - und denn macht der
Mittzwanziger ihm die Türe vor der Nase zu.
Zu spät, würde ich sagen. Kommt viel zu spät, seine plötzliche Freundlichkeit, die
wohl auch nur berechnender Art ist, weil er vielleicht fürchtet, die ganze Sippe
macht ihm die Hölle heiß, falls er aufmuckt.
Kunert ist ein Krümelsucher, Misanthrop, kurzum: ein Arsch.

Und den haste gut ´ausgeleuchtet´, Moni.

Dir eine gute Weihnachtszeit.

Ahoi

 

Antwort von Aylin . (24.12.2018)

ja, die Geschichte hat eine gewisse Tragik, lieber Ralph. Auch wenn Kunert nicht zu den Sympathischen zählt, sollte man doch jedem noch einmal eine Chance geben. Es sollte ein Spiegelbild der Gesellschaft sein, aufgehängt an einem wie Kunert. Ich danke dir für deine nachhaltigen Gedanken und wünsche dir ein frohes fest. LG von Monika


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).