Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Und morgen ist Weihnachten“ von Sabine Brauer

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Sabine Brauer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Besinnliches“ lesen

Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 30.12.2018

Liebe Sabine,
den ersten Teil der Geschichte konnte ich sehr für mich nachvollziehen, habe auch schon überlegt, Weihnachten auf meine Art zu feiern, mit dem Aufstellen der Krippenfiguren, etwas musizieren und dann dem Besuch der Christmette. Es ist hier auch wirklich zu einem Zusammensitzen mit Punsch und den ersten Keksen "verkommen", nur die Enkel bekommen Geschenke. Der zweite Teil deiner Geschichte (ich glaube aber, in der Überleitung fehlt ein Satz??) ist ein Weihnachtswunder, wie man es sich nur erträumen kann. Eine schöne Geschichte mit gutem Ende, mit viel Liebe und Empathie erzählt.
Liebe Grüße zum Jahreswechsel und viel Glück sowie Gesundheit im Jahr 2019,
Christa

 

Antwort von Sabine Brauer (30.12.2018)

Liebe Christa, es war ein Weihnachtswunder für Amke und sicher auch für ihre Kinder und Enkel. So wie du es bei euch beschreibst, wird es wohl in vielen Familien sein. Ich wünsche dir auch ein gesegnetes Jahr 2019. Liebe Grüße von Sabine


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).