Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Der kleine Hund aus Plüsch“ von Claudia Savelsberg

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Claudia Savelsberg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensgeschichten & Schicksale“ lesen

Hans Raasch (dr.hans.raaschfreenet.de) 18.01.2019

Liebe Claudia,
eine tolle , aber auch realistische Geschichte.
Als 73-jähriger sind noch zwei Dinge für meinen Sarg vorhanden: Ein vollkommen
zerzauster ganz kleiner Teddybär, offenbar sehr viel von mir benutzt und meine Erstkommunionskerze. Beide werden wohl Anwendung irgendwann bei meinem
Begräbnis finden.
Ein schönes WE wünscht
Hans

 

Antwort von Claudia Savelsberg (18.01.2019)

Lieber Hans, mit der Geschichte wollte ich auch ein wenig Optimismus zeigen. Jeder Mensch hat wohl ein Erinnerungsstück, das er mit glücklichen Momenten in seinem Leben verbindet. Vielleicht bin ich altmodisch, aber ich finde es schön. Wenn es der Seele gut tut - warum nicht? Mit besten Grüßen Claudia


nanita (c.a.mielckt-online.de) 15.01.2019

Liebe Claudia,
das ist wirklich eine sehr rührende, ans Herz gehende und wie immer sehr gut geschriebene Geschichte. Ich gratuliere.
Herzlich grüßt
Christiane

 

Antwort von Claudia Savelsberg (15.01.2019)

Liebe Christiane, ich finde es schön, wenn Menschen ein bestimmtes Andenken bewahren, weil die damit verbundenen glücklichen Erinnerungen ihrer Seele gut tun. Man darf auch auf \"das Kind in sich selbst\" hören. Man sollte es sogar. Herzliche Grüße Claudia


Bummi (Millozartgmx.de) 12.01.2019

Hallo Claudia!
Da hatte Gabriele einen treuen Wegbegleiter bis zum Tod. Aber sie war im Alter auch ziemlich einsam. Ich habe meine Bummi und Goldköpfchen Bücher gehegt und gepflegt. Als ich geheiratet habe, habe ich diese vergessen mitzunehmen. Denn eigentlich wollte ich sie für meine Kinder aufbewahren. Aber ich habe auch eine vierzehn Jahre jüngere Schwester, die meine Bücher haltlos bemalt hat.
GLG Monika

 

Antwort von Claudia Savelsberg (13.01.2019)

Hallo Monika! Danke für Deinen Kommentar. Die meisten Menschen haben wohl ein Erinnerungsstück, mit dem sie glückliche Momente verbinden. Dies bringt ein wenig Romantik in unserer Leben, wie ich finde. Und es tut unserer Seele gut. Sei herzlich gegrüßt Claudia


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).