Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Der Zug oder Der Spiegel des Ich“ von Bernhard Pappe

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einfach so zum Lesen und Nachdenken“ lesen

Neytiri (eMail senden) 10.03.2019

Hallo, Bernhard, was für ein Text! Er umfasst großartig unser aller Werden und Vergehen und Werden und Vergehen ... und Sein. Und hinterlässt einen wunderbaren Frieden in der Seele. Danke!
Herzliche Grüße
Angela Pokolm

 

Antwort von Bernhard Pappe (10.03.2019)

Hallo Angela, dein Kommentar freut mich sehr. Du bist eine aufemrksame Leserin. Das ist auch keine Selbstverständlichkeit. Herzliche Grüße Bernhard


Bild Leser

Solino10 (solino16yahoo.de) 10.03.2019

Lieber Bernhard, tolle Geschichte!! Ich sitze da und lächle.....
Ich stell`s mir schön vor.....drüben.... :) Liebe Grüße, Anita

 

Antwort von Bernhard Pappe (11.03.2019)

Danke Anita für für das Lesen und das Nachdenken darüber. Ja, es könnte schön sein im Drüben. Man darf vorher nur nicht das Totenbuch der Tibeter lesen. Im Bardo könnt's auch sehr gruselig werden. Bei deinem guten Karma alles kein Problem. :-) Liebe Grüße, Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).