Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„VERÄNDERUNGEN“ von Marlene Remen

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ernüchterung“ lesen

Brieffreund (PeterBiastochweb.de) 20.05.2019

Liebe Marlene,
wer immer anderen geholfen, sich selbst immer hinten an gestellt und alles geschluckt hat, dem fällt es oft besonders schwer, selbst Hilfe anzunehmen. Doch glücklicherweise gibt es diese und Du solltest Dich keineswegs dafür schämen! Im Gegenteil - hol Dir, was Dir zusteht und versuche das Beste daraus zu machen.
In der Hoffnung, noch recht lange neue Gedichte und Geschichten von Dir hier zu finden, wünsche ich Dir all die Kraft, die Du brauchst und liebevolle Menschen, die Dir etwas von Deiner Liebe zurück geben, die Du bisher immer in so reichem Maße verschenkt hast. Dein Freund Peter!

 

Antwort von Marlene Remen (20.05.2019)

Lieber Peter, dankeschön für deine so lieben Worte, sie haben mich zum Weinen gebracht, aber ich danke dir dafür. Ja, auch ich habe noch das Recht, auch für mich etwas zu fordern, was ich mir lange verweigert habe. Ob es mir helfen wird, dies wird die Zeit zeigen. Liebe Grüße an dich von Marlene


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 18.05.2019

Liebe Marlene, es ist gut, dass du endlich Hilfe bekommst! Nütze die dadurch frei werdende Zeit fürdich...
Alles Liebe und Gute wünscht dir Christa

 

Antwort von Marlene Remen (19.05.2019)

Liebe Christa, ich danke dir sehr für deine so lieben Worte. Fürchte nur, es werden mir von einer gewissen Seite (du weißt von wo) noch ziemliche Schwierigkeiten gemacht. Die Vorboten sind schon da und die gibt es täglich. Liebe Grüße an dch von Marlene


Neytiri (eMail senden) 18.05.2019

Liebe Marlene, ich schließe mich ganz Christa an. Weiß auch, wie schwer es sein kann, Hilfe anzunehmen. Und doch ist es gut, dass es sie gibt.
Schicke dir ganz liebe Gedanken und Wünsche,
Angela

 

Antwort von Marlene Remen (19.05.2019)

Liebe Angela, auch dir ein liebes Dankeschön für die lieben Worte. Habe mir zu lange etwas vorgemacht, weil nicht wahr haben wollen, aber nun geht es nicht mehr. Liebe Grüße dir von Marlene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).