Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Leiden und Ende eines Kindes“ von Uwe Gallinsky

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Uwe Gallinsky anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Trauriges / Verzweiflung“ lesen

Margitta (margitta.langegmx.net) 08.06.2019

Lieber Uwe,
ich wünsche Dir und Deiner Familie viel Kraft den Verlust von Tom zu bewältigen.
Mit den Worten von Julie Schlosser: Wir müssen das Loslassen lernen.
Es ist die große Lektion des Lebens, danke ich Dir für den Mut über den Leidensweg
von Tom zu schreiben.
Herzensgrüße sendet
Margitta


claudia savelsberg (cs205web.de) 08.06.2019

Lieber Uwe,
so eine Geschichte kann man in diesem Forum eigentlich nicht kommentieren ... Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du durch das Schreiben vielleicht schon ein kleines bisschen Deiner Verzweiflung und Deiner Trauer verarbeiten konntest. Viel Kraft! Tom wäre vielleicht stolz auf Dich und Deinen Mut, über ihn zu schreiben.
Von Herzen liebe Grüße
Claudia


MarleneR (HRR2411AOL.com) 07.06.2019

Hallo Uwa,

deine Geschichte, die ich gestern Abend schon gelesen habe, sie hat mich sehr
erschüttert und mir meinen eigenen Schmerz wieder unbarmherzig vor Augen geführt.
Auch ich habe im vergangenen Jahr meinen Sohn verloren, nach fast 5 Jahren
Wachkoma, infolge eines schweren Herzinfarktes mit 33 Jahren.
Ein wenig zu deinem, zu eurem Trost möchte ich dir mein Gedicht "Es bleibt die Liebe"
widmen. Vielleicht magst du es mal lesen ?

Schicke dir eine liebe Umarmung und liebe Grüße Marlene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).