Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Erlöst“ von Lena Kelm

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Lena Kelm anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 05.07.2019

... schöne Alltagsgeschichten, fast vergessen.

Leider tut man seinen Gästen immer nichts Gutes an,
wenn man Ihnen regionale Spezialitäten anbietet.

Die G8-Austauschschüler meiner Kinder hatte bei UNS
das Essens-Glück NICHT FRÄNKISCH zu speisen (zu müssen).

Junge Südfranzosen mögen halt lieber IHR im Nessquick
ertränktes Crossant am Morgen, als - a halbe Sau im Weggler -
sprich Nürnberger Bratwürste, vielleicht noch weniger
als SE(X)CHS auf Kraut, mit geriebenen Meerrettich.

Mitschüler meines Sohnes haben - die Probanten -
mit in - die Fränkische Schweiz - schoffiert UND Ihnen
- ein Schäuferler - (Schweineschulter) aufessen lassen.

Den Rest des Besuches waren diese malade-bettlägerig,
weil diese Kinder - zu Hause - wie Vögelchen essen.

... und selber nur (wie Gott in Frankreich) auftischen,
wenn Festivitäten anstehen.

Mein Sohn, auf die Frage damals, ob ER IHM schon WAS
von Nürnberg gezeigt hat ... lakonisch antwortete:

Na klar, ICH hob Nern scho a paar BIERler kafft ...

(... was ich jetzt nicht übersetzen muss, oder ...)

 

Antwort von Lena Kelm (06.07.2019)

Vielen Dank, lieber Bert, Deine Geschichte las ich mit großem Vergnügen. Sie trifft den Kern. Wunderbar erzählt, heitere Grüße, Lena


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).