Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Drachenfels“ von Aylin .

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Aylin . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Zwischenmenschliches“ lesen

Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 24.08.2019

man/frau sollte selbst am Rhein leben oder dort gewesen sein, um Stimmung und Landschaft zu spüren. (war selbst vor drei Jahren - rehabedingt - im Spätherbst dort.
Und war auch ziemlich hin - und weg. Hab jede freie Minute genutzt, um dem Fluss
die Ehre zu erweisen - in wahrstem Wortsinn)

Prima in knappen, präzisen Sätzen beschrieben, finde ich.

Sei gegrüßt

 

Antwort von Aylin . (25.08.2019)

danke, Ralph. Ja, nicht umsonst nennen wir ihn Vater Rhein. Wie, du warst in Köln so lange und hast dich nicht mal gemeldet zum Käffschen? Zwinkern von Monika


Ursula Rischanek (daisy1190a1.net) 22.08.2019

Danke fürs Teilhabenlassen liebe Aylin und der gefühlvollen Schilderung! LG Uschi

 

Antwort von Aylin . (23.08.2019)

gerne, liebe Uschi und danke von Monika


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 21.08.2019

Eine wunderschöne und sehr bildhafte Geschichte. Ich wohne nur wenige Kilometer
vom Drachenfels entfernt in Sankt Augustin (bei Bonn). Toll. Einfach toll.
HG Olaf

 

Antwort von Aylin . (21.08.2019)

ja, schöne Gegend. In St. Augustin hatten wir mal Bekannte. Mit denen waren wir dann auch auf dem Pützchensmarkt. Auch sehr schön. LG und danke von Agneta


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).