Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Der Mensch ist eine böse Schöpfung“ von Heinz-Walter Hoetter

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heinz-Walter Hoetter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einfach so zum Lesen und Nachdenken“ lesen

Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 07.10.2019

Wahr gesprochen.

LG, Karl-Konrad

 

Antwort von Heinz-Walter Hoetter (08.10.2019)

Lieber Karl-Konrad! Ich habe lange darüber nachgedacht, ob ich das da oben schreiben und veröffentlichen soll. Ich bin dieses Jahr 70zig geworden und bin letztendlich zu dem Schluss gekommen, dass das Böse im Menschen tief verwurzelt ist. Wie sonst kann es sein, dass wir eigentlich (streng genommen) in einem Schlachthaus leben? Wieviele Herzen müssen denn noch durch Gewalt aufhören zu schlagen und wieviel Blut muss noch fließen, bis die Kreatur Mensch endlich zur Vernunft kommt und erkennt, dass mit Gewalt, Folter, Vernichtung und Tod auf Dauer rein gar nichts zu erreichen ist? So, wie es bisher auf dieser Erde gelaufen ist unter den Menschen, werden sie wohl keine Zukunft haben. Gruß Heinz-W.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).