Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Verzeihen Sie die Störung!“ von Karl-Konrad Knooshood

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Konrad Knooshood anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de) 08.10.2019

In dein Szenario passt jede/jeder rein. Es ist ein Festival der Klischees.
Jeder kennt einen, der für eine bestimmte Schublade in Frage kommt.
Andererseits: Ich glaube, dass NIEMAND als Rechtsradikaler auf die
Erde gekommen ist. Es ist auch nicht immer eine Frage des Intelligenz-
quotientes. Und überhaupt: Wo ist Platz für jene Seele, die nach ihrer
Individuation sucht. Warum grüßen und sprechen die Menschen in den
Straßen so wenig miteinander, kriegen aber ihre Klappe nicht vom
Handy oder Smartphone weg ?
HG Olaf

 

Antwort von Karl-Konrad Knooshood (09.10.2019)

Ja, lieber Olaf, das ist genau die Frage, die ich hier bewusst provokant aufwerfen möchte. Natürlich wird niemand als Rechts-, Links- oder religiös Radikaler geboren, es sind gewisse Prägungen, Einflüsse und Co. aus dem persönlichen Umfeld und dem Elternhaus. Die meisten Menschen streben nach dem Individuellen, so mag es auch sein. Klischees kommen trotzdem gern auf, sind Stolperfallen für letztlich uns alle. LG, Karl-Konrad


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).