Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Die Domina“ von Claudia Savelsberg

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Claudia Savelsberg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Erotische Geschichten“ lesen

Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 26.10.2019

..eigentlich gar nicht so schlecht, so ein Domina - Leben. Man kann seine Hautfältchen- und Pölsterchen im Latexanzug verstecken; Augenringe hinter einer Maske verbergen und seinen Ärger mal so richtig (r)auspeitschen. Und man tut auch noch Gutes obendrein!!!
Hat mir Spaß gemacht, deine Geschichte zu lesen, Claudia.

Liebe Grüße
von der viel zu braven Ingrid

 

Antwort von Claudia Savelsberg (26.10.2019)

Liebe brave Ingrid, Du siehst das Domina-Leben unter einem praktischen Aspekt ... Dein Humor gefällt mir. Liebe Grüße, Claudia


Silberfee (daisy1190a1.net) 26.10.2019

Warum auch nicht - soll es öfter geben als man glaubt - erotische Fantasien wie auch immer auszuleben, allemal besser als zu entgleisen zum Einem, oder aber verklemmt und verbohrt durchs Leben zu gehen.

Und wieviele brave Biedermänner gibt es wohl im alltäglichen Leben die hübsch brav zuhause den Pantoffelhelden mimen, Frauchen immer Recht geben, um nächtens ihre Fantasien anderwertig wie auch immer auszuleben.

Die Menschheit wird immer verschiedener Anschauung sein, nur die selbsternannten Moralapostel, die meinen sich groß aufspielen zu müssen und den erhobenen Zeigefinger gar so hoch halten, sollten sich selbst einmal in den Spiegel sehen, wenn sie dazu überhaupt noch in der Lage sind.

In Zeiten von Internet, Cyberlove (was ich selbst schonmal verdichtete), Datingportalen usw. ist so viel möglich heutzutage, da ist das Leben einer Domina nur halb so wild.

Man sollte bei allem nur darauf achten - sich gegenseitig niemals wehzutun - körperlich nicht und schon gar nicht seelisch!

Liebe Grüße, Uschi

 

Antwort von Claudia Savelsberg (26.10.2019)

Ich gebe Dir in allem, was Du schreibst, vollkommen recht. Wer seine sexuellen Vorlieben ausleben will, der soll das tun, bevor er "entgleist", wie Du es so treffend bezeichnest. Diese Biedermänner sind die schlimmsten. Sich zuhause beim Blümchensex langweilen, mit der Ehefrau nicht darüber reden, zu einer Prostituierten gehen, aber mit dem Finger auf andere zeigen .... Liebe Grüße, Claudia


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 26.10.2019

Interessant, liebe Claudia, das zu lesen. Bin froh, keine Domina dieser Art zu brauchen. Fühle mich bei meiner Frau stets sauwohl. RT wünscht dir ein schönes Wochenende.

 

Antwort von Claudia Savelsberg (26.10.2019)

Menschen haben bisweilen spezielle Vorlieben, was ich auch sehr tolerant sehe, solange sie ihr Intimleben nicht öffentlich ausbreiten und bei privaten TV-Sendern zur Schau stellen! Hat mich gefreut, dass Du meine Geschichte gelesen hast. Herzlichst grüßt Claudia


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).