Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Frau Sommer“ von Ingeborg Henrichs

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingeborg Henrichs anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einfach so zum Lesen und Nachdenken“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 01.11.2019

Denke, liebe Ingeborg, dass ich dein kleines Kunstwerk richtig eingeschätzt habe. Windige Gesellen gibt es zuhauf. Sei herzlich gegrüßt von RT.

 

Antwort von Ingeborg Henrichs (02.11.2019)

Dem stimme ich zu, lieber Rainer. Ein " Jagdhund" ist auch eine besondere Herausforderung ua. zwischen Leinenführigkeit und " frei bei Fuß", Frau Sommer wird wieder andere (Selbst) Erfahrungen machen... Freut mich, dass Du Dich auf meinen knappen Text, der mit Metaphern spielt, eingelassen hast. Herzliche Grüße von Ingeborg


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 29.10.2019

Durch windige Gesellen, setzt man auf die schnellen, die sich einer Leine fügen und der Liebe ständig glühen, liebe Ingeborg. Durch Sagenhaftes ist hier kurz und bündig dem Leben das Windige entzogen, klasse!

Herzliche Grüße Dir von Margit

 

Antwort von Ingeborg Henrichs (31.10.2019)

Danke, liebe Margit, für Dein vertiefendes Eingehen auf meine bewußt verknappten Zeilen; freut mich, dass Du sie so aufgenommen hast. Herzlich grüßt Dich Ingeborg


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).