Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„zu grün“ von Ingeborg Henrichs

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingeborg Henrichs anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einfach so zum Lesen und Nachdenken“ lesen

Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 06.11.2019

Der Gärtner kann es kaum fassen, der November will nicht vom frischen Grüne lassen. Ihm bleibt das Welken ganz allein, muss das denn sein? Liebe Ingeborg, diese Frage bleibt, auch wenn der erste Frost darüber weht, das Grün nicht vergeht. Ein tolle Momentaufnahme von Dir!
Herzlich grüne Grüße Dir von Margit

 

Antwort von Ingeborg Henrichs (08.11.2019)

Danke herzlich, liebe Margit, für Dein frisches und ebenso einfühlsames Einlassen in schönster Reimform auf meine Kurzprosa; ein "grüner Daumen" schützt anscheinend nicht vorm Verwelken.... LG schickt Dir Ingeborg


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).