Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Ich hab da noch eine Leiche im Keller...“ von Gherkin .

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gherkin . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Groteske“ lesen

Bert (egbert.m.schmittgmx.de) 11.11.2019

... Hallo Gerd,
phantastisch ausgedacht.

Ich bin ein Fan von diesen Geschichten
(und vor allem deinen) mit dem Schluss-Suspens
á la Hitchcock oder Roald Dahl selig.

Horst Evers, als Berliner Autor und Bühnenkünstler
ist auch in dieser Richtung, wie dein WDR-Hörspiel
mit dem typisch dir eigenen Schreibstil.

Es muss nicht immer politisch sein,
sondern einfach itelligent-humorvoll,
wie du es handhabst.

Ich glaube wenn man SO EINIGES im Leben hinter sich hat
wie wir DREI, (besonders DU) kann dann Text-hinsichtlich
aus den Vollen schöpfen. ... ZU JEDEM THEMA.

UND auch mal - die Wahrheit - auf den Punkt bringen,
so wie ich das auch gerne darlege.

Aber wie du die Digitale Gesellschaft launig
augenzwinkend anprangerst mit ihrer Intelligenz
DIE nicht nur künstlich sein wird, auf lange Sicht,
sondern momentan nur sprachlich ge KÜNSTELT ...

DIE hast Du entlarvt, wie auch latent den
richterlichen Volksgerichtshof, der Ähnlichkeiten
aufweist wie die dubiose Einweisung
des Gustl Mollat aus meiner Stadt Nürnberg ...

Der VON ALLEN SEITEN falsch eingeschätzt
wurde UND als Querulant (war er) aus dem
Verkehr gezogen wurde, weil er vieles anprangerte,
aber IHM - als alter Meckerpeter - nicht im Ansatz
Recht gesprochen wurde ... (Nachzulesen).

DER GUSTL ist mir bei deiner vortrefflichen Geschicht
am Ende wieder in den Sinn gekommen ..

Gruß vom Egbert, bis zum 12.12.-12.12.


Funky (hansreiterme.com) 08.11.2019

Lieber Gerd,
Gratulation! Die Leiche im Keller im Gewande der neuen Zeit! Sie tragen viele Namen, diese Wunder moderner Intelligenz, aber eines haben sie alle gemein und das hast du wunderbar herausgearbeitet, sie wissen irgendwann zu viel von uns und wir nichts von ihnen.
Darauf muss man erst einmal kommen! Super!
Servus
Hans


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).