Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Ganz bewusst glücklich sein“ von Christa Astl

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einfach so zum Lesen und Nachdenken“ lesen

Joachim (joachim.tiedemannweb.de) 28.02.2020

Habe mich in deinem Text sehr wohl gefühlt.
Der Tag hat viele schönen Dinge, wenn man sie auch sieht.
Man spürt aus deinen Zeilen die Freude am einzelnen Tag
Liebe Grüße von Joachim

 

Antwort von Christa Astl (28.02.2020)

Das freut mich lieber Joachim, dass du mich hier besucht hast. Dass es sauch anders sein kann, darfst du in meiner nächsten KG "Träume - Albträume" lesen... Schneegrüße aus Tirol von Christa


claudia savelsberg (cs205web.de) 25.02.2020

Liebe Christa,
das ist wirklich ein wunderschöner Text, der mein Herz erfreut hat. Wenn ich Dinge von Dir lesen, merke ich immer wieder die Verbundenheit zu Deiner Heimat und zu den Bergen. Es berührt mich!
Dir einen schönen Tag und liebe Grüße, Claudia

 

Antwort von Christa Astl (25.02.2020)

Danke liebe Claudia für deine netten Zeilen! Die Berge spielen jetzt nicht mehr die große Rolle, aber den "Kaiser" sehe ich natürlich gern aus dem Fenster, er zeigt mir, wie das Wetter wird. Aber sonst ist dies mein "Paradies". Liebe Grüße in einen schönen Abend, Christa


Bild Leser

Stiekel (Rene.Berggmx.de) 24.02.2020

Liebe Christa,

so bewusst lebe ich selten, aber wenn ich meine Maluntensilien hervorhole, dann vergesse ich die Welt um mich her und gebe mich nur dem Farbspiel auf meiner Leinwand hin, da kann ich richtig entspannen.
Gehst du eigentlich noch auf Reisen? Es ist schon 4 Jahre her, dass du bei mir warst, kaum zu glauben.
Ich schicke dir ganz liebe Grüße,
Sabine

 

Antwort von Christa Astl (25.02.2020)

Liebe Sabine, so bewusst zu leben gelingt mir auch nur allein, sonst gehen die Bedürfnisse der anderen vor. Aber das Leben muss man genießen, und wenn es nur so im Kleinen ist. Einen angenehmen Abend wünscht dir Christa


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 24.02.2020

Liebe Christa,

das könnte von mir geschrieben sein, ich denke auch so, befreie mich von allem Druck und schaue noch liegend im Bett der großartigen Morgenröte ins Gesicht. Abends ebenso, sie lässt sich viel Zeit und ich nehme mir die Zeit. Gern schaue ich den Vögeln zu, wie sie das Futter mit Begeisterung picken, oft schaut mich ein Rotkehlchen lieb an ohne Scheu, ich schaue zurück.
Herzlichen Dank und liebe Grüße dir ins Refugium von Margit

 

Antwort von Christa Astl (24.02.2020)

Liebe Margit, manche würden das "geruhsamer Lebensabend" bezeichnen, ich sage dazu "Lebenskunst". Gerade diese Kleinigkeiten bereichern ungemein und kosten nichts. Danke für deine Worte und liebe Grüße in deinen Abend, Christa


Wolli (eMail-Adresse privat) 24.02.2020

Wenn es nur immer funktionieren würde. Ich glaube dieses bewusste Erleben ist oft von den Lebensumständen abhängig, liebe Christa. Die tolle Schilderung deines bewussten Tagerlebens habe ich gerne gelesen und auch meiner Partnerin vorgelesen.

Liebe Grüße von Wolfgang

 

Antwort von Christa Astl (24.02.2020)

Lieber Wolfgang, ich hoffe, die Schilderung kam auch bei ihr so gut an?Danke für deine Gedanken dazu. Auch bei mir geht das nicht immer, warte nun sehnsüchtig auf die nächste Gelegenheit, in mein Häusl zu kommen. Einen schönen Abend wünscht dir Christa


Denkfix (allrightcomfreenet.de) 24.02.2020

Wie ruhig und zufrieden Du Deinen Tag beschreibst. Ich könnte das nicht. Bei mir müsste "was passiert" sein, um es erwähnenswert zu finden. Schön, gefällt mir.

 

Antwort von Christa Astl (24.02.2020)

Lieber Jürgen, wenn man das halbe Leben seine eigenen Bedürfnisse immer hintanstellen muss zugunsten der Familie, muss man sich erst selbst wieder finden, und das geht nur allein, es ist aber kein leichter Weg - doch er hat sich gelohnt! Die Fülle eines solchen "Nichts" werde ich wieder in meinem Urlaub erleben, darauf freue ich mich!. Grüße in einen ruhigen Abend, Christa.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).