Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Gedanken zur Auferstehung Jesus“ von Heinz-Walter Hoetter

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heinz-Walter Hoetter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sonstige“ lesen

Bild vom Kommentator
Bemerkenswewrt, gute durchdachte Zeilen von dir! O.k, bezeichnest dich selber als "Freidenker": Nun, ich verstehe durchaus auch eine Abkehr von überholten Traditionen / Ritualen / Zeremonien etc. der allg, Hierachie ..etc..; möchte ich allerdings auf die Situatuion 'Verfolgter Christen', was durch die Arbeit von Open Doors (s. wwww.) teils dokumentiet wird, aufmerksam machen. Wenn auch kein Kreuzestod, (außer s.z. vermutlich der *Juden' bzw. Römer Petrus bzw. Paulus u.a., aber viele andere Repressalien, Folter etc.hat die Untergrundkirche erlebt! Dennoch, wir feiern frohe Ostern! LG. L.

Heinz-Walter Hoetter (10.04.2020):
Lieber Lichtschatten! Natürlich feiern wir Ostern. Ich auf meine besondere Art, weil ich Jesus mag. Er hat fürchterliche Qualen am Kreuz gelitten, was mich persönlich tief traurig macht. In meiner Welt gäbe es so etwas nicht, dass man Menschen generell einfach foltert und tötet. Abscheulich und überaus fatal. Schöne Ostergrüße von mir! :-) Heinz-W.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).