Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Bin ich niemand?“ von Sabine Brauer

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Sabine Brauer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)“ lesen

Margitta (margitta.langegmx.net)

22.04.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Sabine,

ich finde es wunderbar, wenn man sich selbst eine Freude bereiten kann!
Sehr gern gelesen.

Wünsche eine gute Nacht und grüße herzlichst
Margitta

Sabine Brauer (22.04.2020):
Liebe Margitta, danke für deine Meinung und dein lob. Wünsche dir auch eine gute Nacht, Bleibe behütet, Sabine

Sonnenfisch (sonnenfischlive.de)

16.04.2020
Bild vom Kommentator
Hallihallo Sabine,
ein Titel, der mir gleich wohltuend in den Blick geriet!
- Wir sind Ebenbilder Gotes,
das ist nix zu machen:
"Und Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde!"
So kündet es schon die Genesis 1, Vers 27.
Eine m. E. vernachlässigte Wahrheit.
Sie erzählen uns lieber, dass wir Sünder seien.
Zum zweiten mischt sich heutzutage jeder in die Angelegenheiten
des anderen ein, gleich einem Napoleon!
Und mit Lob kommen sie damit auch zumeist durch.
Doch selbst Lob ist ein Urteil - und damit übergriffig:
"Lass nicht zu, dass sie doch loben,
denn wer dich lobt,
darf dich auch tadeln.
Und dann muss du sein Geseires noch
durch Verständnis adeln!"
Meint Robert Gernandt (1937-2006),
dem ich mich darin schon tausendmal angeschlossen!
... Herzlich: August

Sabine Brauer (18.04.2020):
Lieber August, ich bedanke mich für deinen Kommentar. Was dir da so für Gedanken kommen, hat mich schon erstaunt. Bleibe behütet, wünscht dir Sabine

Lancerot (infolancerot.de)

16.04.2020
Bild vom Kommentator
Erinnert mich stark an den Ausspruch: Und wenn es der letzte Tag der Welt ist, pflanze ich noch einen Baum, oder so ähnlich. War der nicht gar vom Dalai Lama. Egal wie, die Botschaft hat sich mir eingeprägt.

Sabine Brauer (16.04.2020):
Der Ausspruch stammt von dem Reformator Martin Luther. Danke für dein Interesse. LG Sabine

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

13.04.2020
Bild vom Kommentator
Gertrude sollte ihren Mann gleich mit einbuddeln. Vielleicht kommt dann irgendwann einer, der sich mit ihr freut, wenn sie ihr Zuhause schmückt.

Nicht resignieren -
sagt Ingrid

Sabine Brauer (14.04.2020):
Ich denke, der Mann macht sich Sorgen um den kranken Rücken der Frau, den sie auch vergessen möchte. Da muss er sie seiner Meinung nach ermahnen, den Unsinn zu lassen.

Bild vom Kommentator
Und damit assoziiere ich des weiteren, dass ältere Menschen ab 60 (?) und rüstige Rentner womöglich wieder in eine bestimmte Schublade gesteckt werden (,was die aktuelle Krise begünstigt) und hier nicht ausreichend differenziert wird. PS: Ein schönes Gedicht übrigens! LG. L.

Sabine Brauer (14.04.2020):
Für jüngere Menschen sind die Ü60 doch auch uralt.Das das nicht so sein muss, merken sie erst, wenn sie selber dieses Alter erreicht haben. LG Sabine

chriAs (christa.astla1.net)

13.04.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Sabine, schön, wenn man sich so viel Mühe macht, um sich selber Freude zu machen. Aber schade, wenn es nicht einmal der Partner lobend zur Kenntnis nimmt. Enttäuschend, kann ich gut verstehen.
Liebe Grüße in den zweiten Osterfeiertag,
Christa

Sabine Brauer (14.04.2020):
Liebe Christa, ich muss den Ehemann hier in Schutz nehmen. er kennt den schwachen Rücken seiner Frau und die Schmerzen die nach der Arbeit ihr Begleiter sein werden. Aus Sorge mahnt er sie. Doch sie braucht die Ablenkung und die Freude an der Gartenarbeit, da nimmt sie die Schmerzen in Kauf.Danach kann sie dann den schönen Garten genießen. Ich wünsche dir, dass dir die Tage nicht langweilig werden in deinem Häuschen. Sei lieb gegrüßt von Sabine

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).