Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Hinter Mauern“ von Christa Astl

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Wie das Leben so spielt“ lesen

KarinKlara06 (karin.ogonline.de)

09.07.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Christa,
du schilderst eine eindrucksvolle Lebensgeschichte, gefangen in alten Strukturen, immer weiter im selben Muster der Vorfahren. Auch ausserhalb der Schloßmauern gibt es solche Beispiele und es ist
ernüchternd und traurig, wenn am Ende des Lebens festgestellt wird, man hat das wahre Leben verpasst.
Herzliche Grüsse
Karin



Christa Astl (09.07.2020):
Liebe Karin, danke für deinen lieben Kommentar. Ja es ist schlimm, wenn man sich so an den Reichtum und Besitz ketten muss, mitnehmen kann man doch nichts, doch glücklich können solche Menschen nie sein. Liebe Grüße von Christa

4YOU (guenter-weschket-online.de)

05.07.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Christa,
dieses Leben, welches Du hier so ausführlich dagelegt hast, ist eigentlioch ein Leben, welches noch viele Menschen erleben, nicht in einem Schloss, hinter dicken Mauern, sondern hinter den Mauern der eigenen Seele.
Wenn aber einmal diese Mauern brechen, erkennen sie, ja, das Leben lohnt sich, auch wenn man alt geworden ist.
Spreng die Mauern.

liebe Grüße vom Günter


Christa Astl (09.07.2020):
Lieber Günter, ich dachte dabei wirklich an einen Schlossbesitzer, der einsam hinter seinen Mauern lebte und den Zugang zum Leben so ziemlich verloren hatte. Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar! Chris.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).