Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Der Ring (Teamwork)“ von Ralph Bruse

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ralph Bruse anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Wahre Geschichten“ lesen

Bild vom Kommentator
Diesen Börge soll sie ganz ganz schnell vergessen. Der ist es nicht wert dass sie noch an ihn denkt und dass sie ihn abegestochen hat war richtig. Der Drecksack hats verdient.
Ich denke sie hat den Ring nur behalten, weil er von ihrer Mutter war.. Wäre er von Börge hätte sie ihn weg geworfen.
Na zum Glück kam der Ole. da hat sie wenigstens noch ein bißchen Freude nach dem ganzen Desaster.
Es sei ihr gegönnt.
Ihr ward ja wieder fleißig ihr beide. Mein Kompliment an euch . Euer Teamwork funktioniert echt super.
Grüße schickt euch Heike

Ralph Bruse (27.07.2020):
Fast hätte die Geschichte ein schlimmes Ende genommen, Heike. Aber dann kam zum Unglück, oder Glück, Ingrids zerbrochener Ring ins Spiel - und schon kam die Wende zum Guten mit einem Auto-Crash. Bist ´ne treue Seele - deshalb auch besonderen Dank für die geschenkte Zeit und dein fettes Lob. Freut uns sehr! Bis denn mal wieder. Mit ahoi grüßen Dich Ingrid und Ralph.

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

27.07.2020
Bild vom Kommentator

also, ganz ehrlich: seit wir in teamwork sind, macht mir das Schreiben mehr Spaß, als je zuvor. Hab nie gerne KG geschrieben...Die gegenseitige Inspiration und die Spannung ( wie lässt der Andere das Geschehen weiterlaufen ) hält auch die Birne ( und das Herzchen ) fit.
Tja, ich fürchte(?!?!?), das Ganze hält mich so fit, dass ich mal 100 werde und meine eigene Grabrede schreibe....oder Du machst das.

Danke, lieber Ralph.
( ich bin jetzt auch ganz eitel und benote uns, aber hauptsächlich Deinen Part ).



Ralph Bruse (27.07.2020):
für Grabreden hab ich kein gutes Händchen, Ingrid...Aber mal sehn: wenn ich merke, daß das eigene Ende naht, schreib ich noch eine auf Dich, auf uns (liebevoll) und eine (shrecklich böse) auf Neider, Spinner, Gefälligkeits- Sammler und tierisch Selbstverliebte, die uns die Teamwork-Arbeiten neideten, sie fleißig lasen, aber nie den Arsch hatten, über ihren Schatten zu springen, um einfach mal zu sagen: hoppla, habt ihr zwei gut gemacht. Wirst Du hundert, dann muß ich ja Minimum neunzig werden, damit wir beide was von uns haben und hatten. Jetzt aber Schluss mit Gräber und Trauer-Reden: mit Dir völlig uneitel zu schreiben und in jeden Wind zu ziehn, ist einfach schön. Danke! Dir einen prima Tag. tschüß Ralph

Margit Farwig (farwigmweb.de)

27.07.2020
Bild vom Kommentator
Da bin ich froh, dass es nicht der "Ring des Polykrates" ist, weil schauriges Ende. Hier zittern mir nur die Hände und sage einfach: Gut gemacht! Klasse!

Ingrid und Ralph, ein Hoch, das von Mauern erschallt!

Sonnige Grüße von Margit

Ralph Bruse (27.07.2020):
...wenn sie zittern, ist´s nicht schlecht. Dann hatten unsre ´Näschen´ recht. Endlich mal den richtigen Riecher))) Danke für die genommene Zeit und das Riesen- Kompliment, Margit! Heitere Grüße schicken Dir Ingrid und Ralph

Margitta (margitta.langegmx.net)

27.07.2020
Bild vom Kommentator
Wow, was für eine spannende, ergreifende Geschichte! Habe sie zur späten Stunde gelesen, glaubte
schon nach so viel beschriebener Gewalt schlafe und träume ich schlecht. Doch der gute Ausgang
mildert etwas das schreckliche Geschehen eurer Geschichte. Einst war es Liebe, später gibt es Hiebe.
Leider allzu oft Wirklichkeit.

Ich wünsche Euch eine gute Nacht
Margitta

Ralph Bruse (28.07.2020):
Na, zum Glück konnten wir deinen Schlaf doch noch retten mit einem halbwegs guten Ausgang, Margitta. Gewalt in Einzelheiten zu beschreiben, geht niemandem leicht von der Hand. Zuallererst schreiben wir ja für uns selbst. Trotzdem: der Leser/in sollte irgendwann später auch ´mitgenommen´ werden - im Guten, wie im Schlechten der Storie, denkt man dann so. Schön jedenfalls, daß Du mitgegangen bist. Wir sagen vielen Dank für Deine Zeit und das prima Feedback! Es grüßen Dich Ingrid & Ralph

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de)

26.07.2020
Bild vom Kommentator
Lust auf mehr Geschichten, Lyrik, Bildgedichte, Malerei, Grafik, Fotos, Sprüche...und und und....?
Dann schau einfach mal hier oben, rechts, unter Autor und klick in die ´´dichterstube´´ rein.
Die heißt jetzt ´Dreamer-Room´ und tanzt ziemlich aus der Reihe...

Neugierig?
Na klar bist du neugierig. Wär´s nicht so, würdest du das hier nämlich garnicht erst lesen.
Bis dann.

Ingrid & Ralph freuen sich auf dich.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).