Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„H-A-S-S“ von Claudia Savelsberg

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Claudia Savelsberg anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einfach so zum Lesen und Nachdenken“ lesen

nanita (c.a.mielckt-online.de)

06.08.2020
Bild vom Kommentator
Liebe Claudia,
das ist eine grandios gut geschriebene Geschichte, die glaubhaft erklärt, warum ein Mensch von Hass zerfressen wird. Auch wenn es nur kurz am Ende erwähnt wird, liegt die Ursache für das Denken von Erike in ihrem Selbsthass. Sie begibt sich auf die Schiene, in allem und jedem das Böse zu sehen, wird blind für die Selbstverständlichkeit, dass wir alle Fehler machen. Und je mehr sie sich von der alltäglichen Realität abwendet, desto einsamer, verbitterter wird sie, bis ihrem trostlosen Leben durch den Tod ein gnädiges Ende gesetzt wird. Das ist wirklich eine sehr gute Geschichte. Meine Hochachtung.
Herzlich grüßt
Christiane

Claudia Savelsberg (06.08.2020):
Liebe Christiane, ich danke Dir für die Anerkennung und Dein großes Lob! Herzlich grüßt Claudia

Bild vom Kommentator
Liebe Claudia, Deine Beschreibung einer vom Hass zerfressenen Person gefällt mir. Die eigentlich bedeutungslosen Ursachen für den Hass hast du deutlich gemacht. Aber man kann seinen Hass auch selber reduzieren, indem man die Ursachen ganz sachlich sieht. Eben erst: ich fahre viel Rad, um fit zu bleiben. Mein Weg mündet in einer Hauptstraße. Sehr unübersichtlich und schwer zu fahren. Schlechte Konstrukteure, dachte ich anfangs, aber jetzt steige ich ab und schiebe das Rad über die Straße.

Warum auch nicht? Als Radfahrer bist du eh das schwächste Glied im Straßenverkehr, und auch wenn du im Recht bist, bist du gezwungen, dich unterzuordnen.

Jürgen

Claudia Savelsberg (06.08.2020):
Lieber Jürgen, leider lassen sich viele Menschen von Hassgefühlen leiten. Schade; denn sie verderben sich damit selbst das Leben. Dir weiterhin viel Spaß und Gelassenheit beim Radfahren. Gruß Claudia

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).