Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Stroh zu Gold“ von Peter Biastoch

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Peter Biastoch anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Fantasy“ lesen

MarleneR (HRR2411AOL.com)

18.08.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Peter,

hach, das ist eine fantastische Geschichte. Stroh zu Gold
spinnen, wenn das ginge ? Aber, andererseits, wie du richtig
geschrieben hast, es würde das Stroh für die Tierhaltung fehlen
und das wäre ja nun auch nicht so gut. Wenn es möglich wäre,
dürften die Bauern nur einen kleinen Teil ihres Strohes zu Gold
spinnen, aber psst, nur nicht zuviel damit angeben, Lach !!

Prima Geschichte und Bild dazu von dir,
liebe Grüße an dich von Marlene

Peter Biastoch (18.08.2020):
Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar! Tja, es gibt vieles, das sich als zweischneidiges Schwert entpuppen kann. Aber ursprünglich kam mir nur die Ähnlichkeit zwischen diesen Strohballen und den Spulen mit Nähgarn in den Sinn. Davon machte ich dann erst einmal eine Aufnahme, auf der ich die ein paar dieser Ballen mit den Spulen ersetzte. Erst dabei erinnerte ich mich an das Märchen von dem Mädchen, das Stroh zu Gold spinnen sollte und ich versuchte diesen goldenen Schein in die Garnspulen zu bekommen. Dabei kreisten meine Gedanken natürlich um diese ganze Geschichte und so langsam wuchs in mir der Text, den ich schließlich noch dazu schrieb. Auch Dir liebe Grüße und bleib gesund - Peter

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).