Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„ein Editorial, das als Kurzgeschichte ausartete (Seite15)“ von Egbert Schmitt

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Egbert Schmitt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Mensch kontra Mensch“ lesen

Bert (egbert.m.schmittgmx.de)

13.11.2020
Bild vom Kommentator
Anmerkung (die Eigene):

ES ist derzeit die ZAHL 57 (in Prozent),
die primär im Vordergrund steht.
(und nicht die Zahl 42 aus dem Roman
- Per Anhalter durch die Galaxis -
wo ein Supercomputer nach Millionen Jahren
Rechenzeit, auf die Frage aller Fragen
nach dem Sinn des Lebens, eben auf diese
vage Frage mit 42 antwortete ...)

Die Zahl MÜSSTE seit Jahren eigentlich 57 sich benennen,
um auf den obigen Schlusssatz zu verweisen ... DENN ...

FAKT ist:
57% aller Frauen sind im Alter auf die Erwerbsrente
ihres Lebenspartners angewiesen.

57% der arbeiteten Frauen tun dies faktisch zwangsweise
und werden im Mindestlohn bezahlt.

Immer mehr alte Menschen in Deutschland können ihre Rechnungen
nicht mehr bezahlen.

Allen in den vergangenen 12 Monaten stieg die Zahl der überschuldeten
Senioren ab 70 einer Studien zufolge um 23%. Also mehr als vervierfacht !

Die Anzahl der Senioren die bei der Tafel Lebensmittel abholen,
sei innerhalb eines nur Jahres alarmierend gestiegen.

Die Gründe für die wachsenden Altersarmut sind vielfältig.

Die Rentenreformen der vergangenen Jahrzehnte
machen sich jetzt bemerkbar, die fast durchwegs auf eine Kürzung
des Sicherungsniveaus aus der gesetzlichen Rente abgezielt hätten.

Außerdem wirken sich die wachsende Zahl unsteter Erwerbsbiografien
und das enorme Anwachsen des Niedriglohnsektors aus.

Studien zufolge werden absehbar 57 % aller arbeiteten Menschen
(fast NUR) in Deutschland nicht von ihrer Rente nicht leben können.

Was dann passiert; ist in Amerika bereits eingetreten,
siehe verquere Wahlen der letzten Jahre,
durch ein nicht-vor-handenes Sozialsystem
das (57 % ?) der angesprochenen Bürger
in zwei Lager durch die Gesellschaft spaltet ...

EINE GESELLSCHAFT die bewiesen über 57 %
NICHT an die (Darwinsche)-Evolutionstheorie
mehrheitlich glaubt ...

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).