Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Einsicht - Weihnacht 2020“ von Hans K. Reiter

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans K. Reiter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Weihnachten“ lesen

Bert (egbert.m.schmittgmx.de)

29.01.2021
Bild vom Kommentator
... hallo Hans,
einfach wegdämmern und gut ist es.

Da spielt "das Alter" keine Rolle mehr,
wenn man in einem Heim und mit
den Gedanken gefangen bist, solange
DU " als Fall" noch BEI VERSTAND bist.

Corona zeigt MIR auf, wie ES (so auch mit)
ergeht, wenn man nur noch im Homeoffice
agiert. Haushalt inbegriffen. Eine Totur.

Habe es heute in einem neuen Text "sichtbar" gestaltet.
Bin seit drei Wochen vor Ostern ZU HAUSE.

Mir graut es vor der Rente, dann NUR NOCH HAUSHALT
mit Anweisungen der gestressten EHElendingen Art,
die noch lange Jahre arbeiten MUSS.

Alt werden ist nichts für Feiglinge. Alter Spruch.

Alleine sein ist dann nur toll, wenn beweglich.
Corona wird ein Bestandteil im derzeitigen Leben bleiben.

Gruß Egbert
(lese und staune über deine realen Einsichten)



Hans K. Reiter (29.01.2021):
Lieber Egbert, danke für deinen Kommentar, gefüllt mit Wahrheiten. Es ist schon so, dass Altwerden insbesondere von solchen Leuten als toll empfunden wird, die selbiges z.B. in Talkshows zum Besten geben, um nicht zu sagen, meistens darüber referieren. Sie tun es, weil man es entweder von ihnen erwartet und vor allem, weil sie sich dadurch der Bewunderung der Zuhörer/Zuschauer sicher zu sein glauben. Du bist allerdings noch beinahe ein Jungspund, im Vergleich zu mir, und dürftest eigentlich noch gar nicht mit so viel Weisheit einer realen Vorausschau gesegnet sein. Diese Geschichte mit dem aktuell berühmten Virus ist ebenfalls so eine Sache, bei der viele, vielleicht zu viele, ungefragt oder auch gefragt ihren Senf ablassen. Dabei ist es doch ganz einfach: Er ist da! Er war vielleicht schon immer da, konnte aber unerkannt bleiben. Dann, eines Tages ist ihm ein Fehler unterlaufen, er wurde entdeckt, er wurde berühmt! Virologen, Epidemiologen, Mathematiker, Ethiker (was immer das auch ist), Pädagogen und natürlich begabte Lehrer (überall gilt auch *innen), Physiker, Philosophen usw. UND Politiker haben seitdem Hochkonjunktur. Dieser unscheinbare, nur mittels hochtechnischer Elektronenmikroskope und geheimnisvollster Testverfahren überhaupt aufzuspürende Schmarotzer hat uns im Griff, alle im Griff! Ich möchte an dieser Stelle ein wenig sarkastisch werden und den Volksmund bemühen, in dem ich der Bezeichnung Virologe eine neue Richtung gebe: Wir o logen! Ja, die Wahrheit kommt immer an den Tag, sagt man. Deshalb hüte sich jedermann, vorschnell zu behaupten, er allein wisse unfehlbar um die Dinge. Meinten nicht einige von diesen Schlauen bereits im Frühjahr 2020, es sei alles schon vorüber, eine zweite Welle gäbe es nicht, und so fort. Einer von diesen in den Verschwörungssumpf abgeglittenen Besserwissern kommt aus Sinsheim und hat dort medizinisch mit Schwindel zu tun. Den Schwindel, den er betreibt, kann er dort nicht behandeln. Da wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Und sie erhalten Zulauf von Menschen, denen man eigentlich Hirn zugetraut hätte. Womit bewiesen ist, nicht die Masse macht es, sondern die Verbindungen. Lieber Egbert ich wünsche dir ein erträgliches Älterwerden! Servus Hans

chriAs (christa.astla1.net)

19.12.2020
Bild vom Kommentator
Lieber Hans, es sind die GEdanken, die einm kommen beim Alleinsein. Gedanken an früher, Vergleiche zur heutigen Zeit und Situation, zum Denken der heute so übergescheiten, alleswissenden Jungen. Dieses stille Ende hätte ich ihm auch gegönnt - ein ähnliches habe ich auch in einer Weihnachtsgeschichte geschrieben; wenn sie dich interessiert, ich habe sie in Hochdeutsch und Mundart, aber mit anderem Ausgang.....
Liebe Grüße ins derzeit auch stille Bayern,
Christa

Hans K. Reiter (20.12.2020):
Liebe Christa, wie wahr! Danke für deinen freundlichen Kommentar. Wie ist es bei dir in den Bergen? Ja, viele meinen, alles zu wissen und verhalten sich entsprechend, aber Allwissenheit schützt nicht vor den Folgen ihrer Dummheit. Ich wünsche dir eine gute Zeit! Liebe Grüße Hans

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).