Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Der Nerd auf der Blumenwiese“ von Loreen Xibalba

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Loreen Xibalba anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Science-Fiction“ lesen

Bild vom Kommentator
Um einen "Übermenschen" zu züchten, muss man nur auf alle Impfungen
und auch auf alle anderen medizinischen Behandlungen verzichten,
so dass nur "die Besten" überleben.
Ein Experiment dieser Art hat schon vor 200000 Jahren begonnen.
Nach dem Ende dieses 200000-Jahre-Experiments begannen die
Menschen ihre Kranken zu pflegen, und Krankheiten zu vermeiden.
Auf diese Weise wurde das von der Evolution verursachte Leiden
etwas verringert.
Der Negative Utilitarismus hat das Ziel die Leiden zu verringern.
Natürlich haben praktisch alle Lebewesen dieses Ziel.
Offenbar sind wir nach 200000 Jahren bereits fertige Übermenschen.
Zumindest haben wir unsere biologische Evolution etwas gedrosselt.
Ausserdem können wir inzwischen mit der Molekularbiologie selbst
daran herumschrauben.


Loreen Xibalba (28.03.2021):
Ich verstehe nicht, was dieser Kommentar mir sagen will. Vielleicht: sei still und lasse dich impfen! Oder das Gegenteil? Würde mich interessieren.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).