Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte
„Corona-Stress setzt uns Pflegekräften immer mehr zu“ von Ingrid Baumgart-Fütterer


Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Baumgart-Fütterer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Sonstige“ lesen

Bild vom Kommentator
... Und das schmerzt gewiss..; so schade! Nicht mehr; nur so viel dazu. LG. L.

Ingrid Baumgart-Fütterer (31.05.2021):
Wenn Pflegekräfte den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sehen, geschweige denn den Silberstreif am Horizont geht irgendwann die überaus wertvolle intrinsische Motivation verloren - dieses innere Feuer der Begeisterung für den Beruf - Arbeitgeber sollten Interesse daran haben, diesem "Leuchtfeuer" Nahrung zu geben durch Handlungsweisen, die den Mitarbeitern signalisieren, dass sie für das Unternehmen nicht nur Mittel zum Zweck sind, sondern Menschen, deren Individualität und Einsatzbereitschaft gerade in herausfordernden Zeiten erst recht wertgeschätzt werden. LG - Ingrid Zusatz 1.6.21 Vielleicht wird infolge der zurzeit stark thematisierten Problematik allmählich ein Stein ins Rollen gebracht. In der letzten Zeit hatten einige Pflegekräfte eigene Erfahrungsberichte erfolgreich in Büchern veröffentlicht. Vor dieser brisanten Thematik können die Verant- wortungsträger nicht länger die Augen verschließen. Im Grunde genommen ist es ein Problem, das uns alle angeht – es ist z.B. nur eine Frage der Zeit, bis man selber als Patient im Krankenhaus oder als Bewohner eines Altenheims auf Pflege angewiesen sein wird.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).