Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte
„Ist der Mensch zu blöd zum Überleben?“ von Heinz-Walter Hoetter


Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heinz-Walter Hoetter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Umwelt“ lesen

Bild vom Kommentator
... hallo Heinz,
es sind viele Abhandlungen DARÜBER geschrieben worden,
und selbst ICH bin gerade in einer 6-7teiligen Donnerstags-Reihe
die Ursprünge aufzeige ...

... die Verstummung der Frau, oder das Schweigen der Männer ?

NICHT NUR meiner-einer - als, meine männliche Spezies -
als federführende Quelle fest- und aussmache, die vor allem
DIE über die Religion und die patriarchalen Interessen
gerade - die Mehrheit der Frauen bestimmen.

Weil Sie, die Männer AUßER KRIEG,
(in welcher Form auch immer)
nichts gescheites oder dazugelernt haben.

Gruß Egbert

Heinz-Walter Hoetter (23.06.2021):
Lieber Bert! Du bist sehr intellektuell begabt. Tja, nicht der Glaube ist eine Tugend, sondern der Zweifel. Aber trotzdem müssen wir leben und bis zu unserem letzten Atemzug weiter machen, trotz aller Gedanken, ob negative oder positive, die wir uns machen (und mit denen wir unseren Geist quälen). Es ändert sich eigentlich im Prinzip nichts, egal wie weit wir uns aus dem intellektuellen Fenster lehnen. Danke für deine bisherigen Kommentare, die ich sehr gut finde. MfG Heinz-W.

Bild vom Kommentator
Klasse! Du hast vollkommen Recht. Die Menschheit ist zu blöd zum überleben, jedenfalls soweit wir es bisher ableiten können. Doch wer sagt denn, dass 'die Menschheit' das Ende der Evolution bedeutet, auch wenn sich viele als 'Krönung der Schöpfung' begreifen. Vielleicht geht es - ich sag' jetzt mangels Wissen mal 'der Evolution' - nur um eine kreative Zunahme von Geist, Intelligenz oder wer weiß was im Universum? Wie wir inzwischen aus Forschungen mit der KI usw. wissen, muss 'Geist' nicht unbedingt an Kohlenstoff gebunden sein. Wie wär's denn mit Silizium? Vielleicht sind wir Kohlenstoffenitäten ja nur ein Übergang zur 'wirklichen' Intelligenz, von der wir keinen blassen Schimmer haben, doch immer so tun, als wüssten wir alles....?!

Heinz-Walter Hoetter (23.06.2021):
Hallo wguen! Hier mal ein interessanter Beitrag, der eigentlich alles erklärt. Link kopieren und in die Suchfunktion des Browser eingeben. https://www.arte.tv/de/videos/075786-004-A/eine-ueberschaetzte-spezies-das-blaettchen-am-baum-des-lebens/ MfG Heinz-W.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).