Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte
„Die Corona-Impfbefürworter …“ von Brigitte Waldner


Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Brigitte Waldner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Corona / Coronavirus (SARS-CoV-2)“ lesen

Bild vom Kommentator
Ich werde mich auch nicht beugen, will keinen genveränderten Mist in mir haben und das womöglich alle paar Monate. Ich befürchte aber, dass sie nicht aufgeben werden. Tja ...

Brigitte Waldner (19.09.2021):
Liebe Ingrid! Richtig, die Experten behaupten Dinge, die sie gar nicht wissen können, weil sie keine Hellseher sind, das sind nur Beschwichtigungen, deswegen vertraue ich der ganzen Sache nicht. Einmal ist schon schlimm, und alle paar Monate ist noch schlimmer! Liebe Grüße von Brigitte

Bild vom Kommentator

Das ist so wohltuend, heilsam, DANKE, DANKE, tausendmal danke, liebe Brigitte, dass Du diesen Balsam für meine unter Corona-Bedingungen und den Maßnahmen leidende Seele aufgeschrieben hast. Dass Du Verständnis zeigst für diejenigen, die immer noch skeptisch sind oder sich der Impfung "verweigern", als ob es um den Gruppenzwang ginge, dem man sich entzieht - oder als wäre es "oberste Bürgerpflicht", sich den Stich in den Arm geben zu lassen. Es gibt viele Gründe, warum ich das nicht will: Es geht ums Prinzip, es geht um die Risiken, Nebenwirkungen, es geht aber auch um den Zwang, dass man uns zwingen will, dass man Un-/Nichtgeimpfte zu "Staatsfeinden" erklärt, zu "Sozialschädlingen" (FDP-Mann STINNER) und sie mit Schikanen belegt, um sie zum Einknicken zu bringen. Es ist einfach grausam. Spätestens mit dieser Pandemie, mit der Reaktion darauf, aus meiner Sicht schon 6 Jahre früher, als man die Grenzen für die gesamte islamische Dritte Welt öffnete, die jetzt auf dem Weg zu uns ist, mit kurz-, mittel- und langfristig verheerenden Folgen, hat sich gezeigt, dass die Reise in diesem Land weit weg von jeglicher Freiheit geht, abgesehen von der auch kulturellen Zerrüttung, der Spaltung in im Wesentlichen zwei politische Lager, der Unfrieden, der immer mehr gestiftet wird, die islamischen Hassprediger und Antisemiten, die auf unseren Straßen fröhlich Urständ feiern, während Corona-Maßnahmen-Kritiker wie die Querdenker als "Nazis" etikettiert werden, als "Corona-Leugner" (nicht umsonst hat dieses Wort eine gewisse Konnotation und Nähe zu den in der Tat verabscheuungswürdigen Holocaust-Leugnern) - und die Polizei eben auch unterschiedlich reagiert...gelinde gesagt. All das und noch viel mehr - Du hast es hier perfekt auf den Punkt gebracht. Ich bin wirklich dankbar, dass Du dies geschrieben hast. Wenn etwas gut tut, dann Deine Kurzgeschichte nach wahren Begebenheiten.

LG und nochmals vielen Dank. Karl-Konrad

Brigitte Waldner (10.09.2021):
Danke Karl-Konrad, dass Du meine Ansichten teilst. viele beugen sich der Corona-Impfung ja nur, weil sie meinen, dass es einfacher ist, als sich dagegen zu wehren und weil sie auf Urlaub fahren wollten. Viele vertrauen blind der Impfung, in der Hoffnung, es wird schon gutgehen. Das finde ich nicht sehr vernünftig. So denke ich. Was die Experten erzählen, wird immer unter "sie sind der Meinung" und "sie glauben" und sie "denken" erzählt. Wissen tun sie nix und haben keine Beweise! Wo es doch heute immer darum geht, alles beweisen zu können, dass einem überhaupt was geglaubt wird. Bei Corona scheint das nicht wichtig zu sein. Das ist alles nur reinste Spekulation und Beschwichtigung, was uns erzählt wird, und dann kam es immer wieder ganz anders, weil man ja nicht im Voraus sehen kann, wie sich der liebe Gott entscheiden wird, was im Klartext heißt, wie die Natur sich entwickelt. Das habe ich durchschaut. Viele Grüße und die besten Wünsche zum Durchhalten von Brigitte.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).