Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte
„Das Lied der Nachtigall“ von Günter Weschke


Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Günter Weschke anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Wahre Geschichten“ lesen

Bild vom Kommentator
Lieber Günter,

sehr eindrucksvoll hast du in deiner Geschichte die Stadt, die laute und zu betonierte beschrieben.
Dann die wunderbare Idylle, die es zum Glück auch noch gibt! Natur pur!
Ich schließe meine Augen und höre sie: die "Nachtigallenmelodie".

Ich wünsche dir einen schönen Herbsttag!
Liebe Grüße
Margitta



Günter Weschke (26.10.2021):
Liebe Margitta, ja, wenn man mit offenen Augen durch unsere Städte geht, sieht und hört man den Lärm der Großstadt, aber dann....öffnen sich plötzlich die verschlossenen Türen unserer Seele und wir können wieder Sehen, wie wunderschön doch unsere Welt noch ist. Danke für Deinen Komi. herbstliche Grüße auch für Dich, vom Günter

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).