Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte
„Was ist das für eine Welt“ von Paul Theobald


Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Theobald anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Alltag“ lesen

Bild vom Kommentator
Hallo Paul,
ich kann deinen Frust verstehen, wenn man sich, über TV oder auch Zeitungen, die bestehende Lage in der Welt anschaut, könnte man verzweifeln.
Meine Frau wurde von den Tschechen, nach dem Krieg verjagt, Tausende Deutsche mussten sich auf den sogenannten Todesmarsch machen.
In Deutschland angekommen, wurden sie nicht mit offenen Armen empfangen,
Aber woher auch? Deutschland war fast überall zerstört.
Nun ja, heute sind wir wieder ein starkes Land, aber auch nicht überall angesehen.

Die jetzige Lage ist besch...ein Winter steht uns bevor, der schlimmes Fürchten lässt.
Ich kann mich noch an den Winter 1947/48 erinnern, kein Holz, keine Kohle und schon gar kein Gas oder Öl.
Man konnte im Schlafzimmer, auf der Tapete, seine Schularbeiten Schreiben.
Es war alles voller Reif.

Ich finde, Erinnerungen sind sehr wichtig.

carpe diem,
es grüßt der Günter

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).