Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte
„Schulgeschichten“ von Christa Astl


Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Christa Astl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Schule“ lesen

Bild vom Kommentator
Liebe Christa,
diese Geschichte habe ich mit Vergnügen gelesen. Ja, es dürfte gerne ein Unterrichtsfach geben, in dem man lernt, mit vielen Worten wenig zu sagen, was in manch einer späteren Lebenslage hilfreich sein könnte.. Meine Erfahrung zu Schulzeiten in einer ähnlichen Situation als Replik auf viele Worte, mit denen ich 'Nullwissen' verschleiern wollte, war eine ganz andere. Der Kommentar seinerzeit dazu: "Viel Rauch um Nichts." Diese Wertung mag mit der norddeutschen Vorliebe für Verkürzungen zu tun haben.
L.G. Horst

Christa Astl (15.06.2024):
Danke lieber Horst, für deinen Kommentar. Lieber ist es mir ja, mit wenigen Worten viel zu sagen, und das ist unglaublich schwerer! Aber damals wollte ich es einfach ausprobieren, die Reaktion erleben... Lieben Gruß aus Tirol, wo wieder der Großteil meiner Äpfel "verhagelt" wurde. Christa.

Bild vom Kommentator
...Christa, man sieht, du hast viel aus dem Leben und nicht nur aus Schulbüchern gelernt.
Gern gelesen,
lG von Bertl.

Christa Astl (05.06.2024):
Stimmt Bertl! Wir haben ja auch gelernt, zwischen den Zeilen zu lesen... Danke fürn Kommi und lG in den Abend, Christa

Bild vom Kommentator
Liebe Christa, darf ich mir aussuchen, von welcher der beiden Lehrerinnen ich lieber unterrichtet worden wäre? Dann ziehe ich die Deutschlehrerin der für Biologie vor. Bei Ersterer kommt der Schüler letzten Endes weiter, wenn nicht schon in der Schule, dann aufgrund des Lernprozesses später im Leben.

Schöne Abendgrüße
Arno

Christa Astl (05.06.2024):
Danke lieber Arno! Eigentlich hat mir die Lehrerin - im Nachhinein - sogar leid getan. Es war ihre erste Stelle frisch von der Uni. Aber damals "musste" ich ausprobieren, wer es länger aushält, habe es ja wieder gut gemacht, und Deutch blieb mein Lieblingsfach. Abendgruß nach Berlin von Christa

Bild vom Kommentator
Liebe Christa,

schmunzelnd habe ich deine Schulgeschichte gelesen.
Ich denke, du hättest Politikerin werden können. Reden, reden und doch immer das
gleiche sagen, kaum einer merkt es. Super!

Herzliche Grüße zu Dir ins schöne Österreich
Margitta


Christa Astl (05.06.2024):
Danke liebe Margitta! Über deine Idee musste ich schon laut lachen, Politikerin wäre das Letzte gewesen, was ich wollte. Aber du siehst, die Voraussetzungen wären gegeben gewesen, ich wollte hier nur mal meine Fähigkeiten probieren. :-)) Liebe Grüße in den Abend, Christa

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).