Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Das Fetzenlaberl“ von Hans Pürstner

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Pürstner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kindheit“ lesen

mkvar (margit.kvardadrei.at)

11.11.2006
Bild vom Kommentator
Hallo Hans meine Brüder hatten nur Bälle die unsere Mama genäht hatte.
wie du es beschreibst sogenannte Fetznlaberl.
Gut geschrieben von dir.
LG Margit

Hans Pürstner (11.11.2006):
dann kannst Du die Geschichte ja nachvollziehen, oder? danke für deine Kommentare! Hans

Ein(e) Unbekannte(r) Leser/-in

21.05.2004
Bild vom Kommentator
Prima geschildert. Und schon beschrieben. – Genau so war es in meiner Jugend auch. Lederbälle, nur vom Hörensagen. „Plastik-hitsch” die in den Nachbarhof über die Mauer fielen, wurden vom Hausbesitzer gnadenlos einbehalten und selbst auch nach Intervention der Erziehungsberechtigten nicht herausgerückt. Irgendwann Jahre später hatte er den Keller voll mit Bällen aller Kinder und wollte SIE zurückgeben. – Nur, da war ICH schon 22 Jahre alt und hatte kein Interresse mehr an alten Fussbällen. egbert

Tobias Lang (tobiasamlaengstenweb.de)

15.05.2004
Bild vom Kommentator
Sehr schöne Geschichte!! Erinnert mich an so manches eigenes Provisorium, mit dem ich mich als Kind zufriedengab...

katja bleeker

10.05.2004
Bild vom Kommentator
eine glatte zwei von mir! eine gute geschichte, sie gefällt mir!!! würde mich auch über comments von dir zu meinen werken freuen! katja bleeker

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).