Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Kann man eine Geist lieben?“ von Melanie Soyez

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Melanie Soyez anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebesgeschichten“ lesen

matthias (matthias8382yahoo.de) 18.05.2004

was die gedankensprünge angeht, muss ich mich Kerstin anschließen, aber welche Geschichte ist schon perfekt ??? Ich find sie jedenfalls sehr romantisch, nur etwas laaang... wer hat dich denn dazu inspiriert ????

 

Antwort von Melanie Soyez (09.06.2004)

Danke für deine Meinung
Wer mich inspiriert hat. Ein ganz besonderer Mensch in meinem Leben.
Gruß MElanie


Frederik (++++fe81gmx.de###) 16.05.2004

Hi Mel, Doch, ich mag die Geschichte sehr! Schön ausgeschmückt!! (Allerdings: Das mit den Tippfehlern stimmt schon). Ich schau fast jeden Tag nach, ob du was neues geschrieben hast, also enttäusch mich nicht, schrieb fleißig weiter ! :-) Frederik


Kerstin (eMail unbekannt) 13.05.2004

Deine Geschichte ist sehr romantsch und schön geschrieben. Du solltest sie nur dringend auf Rechtschreibfehler untersuchen.Du hast sogar einen in der Überschrift! Ausserdem sind da noch ein paar winzige unlogische Gedankengänge. Wieso können die Eltern ihn jetzt sehen und wahrscheinlich auch berühren, da sie ja nicht an ihn glauben? Wieso hat die Tante von Robin erzählt? Man hatte am Anfang den Eindruck, dass die zwei sich kaum kannten....


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).