Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„H.’ s Vakuum“ von Klaus-D. Heid

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus-D. Heid anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Marianne (marneyt-online.de) 03.11.2002

*gröhl* Mann, von dir möchte ich nie zerrissen werden...es war herrlich zu lesen...*lautlacht*


B. Cremer (keine) 14.09.2002

Ein Autor, der sich in eine sie verwandelt, um sich selber einen Spiegel vorzuhalten - eine originelle Idee übrigens. Es grüßt B.Cremer

 

Antwort von Klaus-D. Heid (14.09.2002)

Es dankt der Heid für nette Worte! KDH


Kemei (kemei82web.de) 22.01.2002

Eine interessante Geschichte, die die Sorglosigkeit einiger Menschen beschreibt. Diese Leute verschließen die Augen vor der Wahrheit und versuchen alles in rosa Licht zu tauchen. Ich finde gut, dass Du nur ein H als Namen genommen hast, denn sonst könnte sich jemand angesprochen fühlen. Die Idee mit den weggelassenen Worten und dann Buchstaben, finde ich ziehmlich gut. Ein gute Geschichte, die mich zum schmunzeln angeregt hat. Viele liebe Grüße!


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).