Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Reisebericht

„Schwedische Krebse“ von Hans Pürstner

Reisebericht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Hans Pürstner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Reiseberichte“ lesen

norrbo (eMail senden) 07.01.2007

Ich verstehe, dass das ein etwas schockierendes Erlebnis gewesen sein muss. Aber wurden die Krebse wirklich am Tag der Zubereitung verspeist? Sie werden doch kalt gegessen und müssen über Nacht im abgekühlten Sud ziehen um den rechten Geschmack zu bekommen. Deswegen ist diese amüsante Geschichte leider nicht so ganz glaubhaft.

 

Antwort von Hans Pürstner (07.01.2007)

ob man die Krebse erst am nächsten Tag verspeisen soll, kann ich nicht beurteilen. Ich weiss nur was ich selbst erlebt habe. Der Gastgeber war Schwede, er muss es ja gewusst haben. Auf jeden Fall ist kein Krebs übrig geblieben. Gruß Hans


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Reisebericht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).