Kommentare unserer Leserinnen und Leser zur Kurzgeschichte

„Autobiographie *b* ER-LEBEN * I I * KLEINKIND * Kap.1-15“ von K.N.Klaus Hiebaum

Kurzgeschichte lesen - oder weitere Beiträge und Infos von K.N.Klaus Hiebaum anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

mkvar (margit.kvardadrei.at) 29.01.2010

Ein Wahnsinn, das sind Erlebnisse pur.
herrlich zum lesen lieber Peter.
Liebe Grüsse schickt Margit


Anschi (Anschipostweb.de) 09.01.2007

Hallo, Peter,
ich bin hier heute eher zufällig gelandet, weil ich mich sonst eher auf die Gedichteseiten konzentriere, aber ich muss doch sagen, dass ich deine lebhaft geschilderten Kindheitserinnerungen mit Interesse gelesen habe.
Herzlichen Gruß! Anschi

 

Antwort von K.N.Klaus Hiebaum (10.01.2007)

schön dass es dir gefallen hat, libe anschi gruß peter


p.klaus (eMail senden) 29.11.2004

Zu I,9 GEFÄNGNIS-AUSBRUCH

kordula (kordikw-service.de) 21.11.2004

hast du es je aufgegeben auszubrechen? ich glaube nicht mei lieber Peter. herzhaft lcht.

Vielleicht magst du sie ja mal lesen.
Liebe Grüße Kordula


p.klaus (eMail senden) 29.11.2004

Zu I,11 SCHARFE SACHEN

Anette esposito (seraluna56aol.com) 22.11.2004
Hungerlohn war das!! *smile* gruß dalasse

-------

rösjen (eMail senden) 22.11.2004

Hallo Peter, ganz außergewöhnlich gefühlvoll Deine
LIEBEs IST... erklärungen
und auch diese Episode aus Deinem ER LEBEN erzählst Du wieder sehr lebendig - man kann die enttäuschten Bubengesichter förmlich vor sich sehen...
s’Rösjen freut sich auf MEHR ...von beidem...LG


Anmerkung von Peter Hauger:
worauf freust DU dich? auf enttäuschtes Bubengesicht--- mit Bart :-)))___________??? ggggrüße-peter (23.11.2004


p.klaus (eMail senden) 29.11.2004

Zu I,1o und 12 ZWILLINGSPAAR + OMA

Karin Ernst (karin.ernstonline.de) 04.10.2004
Wer lieber Peter, soll das alles lesen, wie kommentieren? Ich hab's gelesen, bin aber erstaunt, dass du diesen vielen Text GEDICHT nennst. Gehört es nicht besser unter KURZGESCHICHTEN? Ich hab immer hin- und hergeklickt, war etwas durcheinander. Natürlich hab ich es verstanden, schön geschrieben ist es auch, nachvollziehbar, da wir in einem Alter sind. Also doch großes Lob!!! Lieben Gruß von Karin.

Anmerkung von Peter Hauger:
wie stellst du dir das vor..kurzgesch...und dann die gedichte dazwischen bei ged... dann kommst du ja noch mehr durcheinander... das kann ich nicht verantworten.
außerdem...die korrekturmöglichkeit spricht eindeutig für gedichte....alles klar?! und wenn alles fertig ist ... heißt es autobiographie...und kann auch in die KG... sobald sich dort was ändern lässt! lieben gruß peter (05.10.2004)

--------------------------------------------------------------------------------


Anette esposito (eMail unbekannt) 04.10.2004
Habe mich kaputt gelacht, liebe Peter, ja so waren die alten Zeiten.Und an Aufklärung kann ich mich auch nicht erinnern *g*.Aber das habe ich dann in späteren Jahren aufgeholt :-) Allora, tanti cari saluti Anette

Anmerkung von Peter Hauger:
jammerschade um dich. .. wenn du kaputt bist!! dann brauchst du ja wieder was zum zusammenkitten... grins. mi piace molto, che parli italiano... forse anche castillano???
de donde vienes, cica linda? ole, pedro...con muccho gusto (05.10.2004)


Dieter Christian Ochs (eMail unbekannt) 22.10.2004

Zu "IM SOMMER" Na du hast dir ja "Sachen" geleistet oder besser ...abgestreift in deinen Kinderjahren. Tss, tss! Doch ich glaube, so manche Episode (nicht alle) möchte man noch einmal durchleben. Vor allem die der kindlichen Ungezwungenheit. Liebe Herbstparadiesgrüße Die Ter


Anette esposito am 26.09.2004: (eMail unbekannt) 22.10.2004

Ja Du hast recht. Mütter mit Zwillingen oder sogar Drillingen sind zu bedauern. Was machen die, die 5 und 6linge bekommen haben und alle durchkommen?? lass dir mal dazu was einfallen. Liebe gruß Anette


Anette Esposito (eMail unbekannt) 22.10.2004

Zu SCHNEE Kann ich mir so richtig vorstellen, Du als Lausbub... faustdick hinter den Ohren :-) Grüße.. Anette


Karin Ernst (eMail unbekannt) 22.10.2004

zu b ZWILLINGE___Karin Ernst (karin.ernstonline.de) am 26.09.2004: Gut erkannt, lieber Peter. Hast du Erfahrung mit Zwillingen? Wie oft habe ich mir Gedanken über Zwillingsmütter gemacht, wenn ich sie ihren Doppelkinderwagen schieben sehe, an die (doppelte) Arbeit denke. Hut ab. Lieben Sonntagsgruß von Karin. Anmerkung vom Autor Peter Hauger: erfahrung ist gut...ich bin einer...schließlich ist dies ja meine ER-LEBENs-geschichte Datum: 26.09.2004


Marion Geiken (eMail unbekannt) 22.10.2004

zu Kap 1 SCHNEE (C3-im Winter) Ach wie süß :-) Mehrfach mußte ich schmunzeln weil ich den kleinen Peter so rodeln sah ;-) Witzig, spritzig und Lebensfroh geschrieben ~~ Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende ~~ Marion


Kordula Jesberger (kordikw-service.de) 22.10.2004

zu DER SPRUNG am 08.08.2004: danke,für ein besonderes Bauchmuskeltraining.das liest sich nach einer wunderbaren Kindheit Anmerkung vom Autor Peter Hauger: ja, solange oma lebte, (1955 - ich 1oj) in der riesen wohnung, mitten im grünen, mit viel obst, gemüse und kleinvieh...war alles traumhaft schön! Datum: 08.08.2004


Andrea Renk (eMail unbekannt) 22.10.2004

andrea renk (pummelchen1969yahoo.de) am 19.08.2004: ...ich las es mit einem Schmunzeln und denke mit erleichtert daran, das wir Gott sei dank im Erdgeschoss wohnen ....lächel.....ganz liebe Grüße andrea Anmerkung vom Autor Peter Hauger: einsperren ist ja nicht mehr "in" ggg peter Datum: 19.08.2004


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zur Kurzgeschichte verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).