e-Stories.de Foren-Übersicht e-Stories.de
Kurzgeschichten, Gedichte und mehr!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Gewitterauge
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 



Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    e-Stories.de Foren-Übersicht -> Endlosgeschichten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
karinkarin



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 235

BeitragVerfasst am: So Apr 30, 2017 10:04 am    Titel: Gewitterauge Antworten mit Zitat

Julia lag unruhig in ihrem Bett und drehte sich seid Stunden von einer Seite auf die Andere. In den letzten Nächten hatte sie kaum geschlafen und heute bekam sie gar kein Auge zu. Wieso sie nicht schlafen konnte wusste sie nicht. In ihrem Kopf schwirren die ganze Zeit über die Gedanken um das Erbstück ihres Großvaters herum. Der silberne Ring, der mal ihrer Großmutter gehörte, hatte er ihr testamentarisch vererbt. Seid sie das Ding neben sich auf dem Nachttisch liegen hatte konnte sie nicht mehr schlafen. Ihr Cousin Max war der Meinung das auf ihm ein Fluch liegen würde, doch daran glaubte sie nicht so wirklich. Das war ein ganz normaler Ring. Schließlich reichte es Julia und sie stand auf. Langsam durchquerte sie ihr Zimmer, öffnete die Tür und ging in den dunklen Flur hinaus.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Rabenmond



Anmeldungsdatum: 10.09.2011
Beiträge: 84

BeitragVerfasst am: Do Mai 18, 2017 4:22 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Die Stille hing zwischen den Bilderrahmen an den Wänden, wurde nur vom Rauschen vorbeifahrender Autos unterbrochen.
Julia wohnte an einer Durchfahrtsstraße und auch um 3 Uhr morgens war draußen viel Verkehr. Sie folgte dem dünnen Streifen Mondlicht, der sich aus der Küche in die Dunkelheit zeichnete und öffnete den Kühlschrank.

Sie hatte noch einen Tropic-Fruit-Smoothie von vor 5 Stunden, und den trank sie in drei Schlucken aus.
Das süße Sauer versetzte sie zurück an Strand und Sommer und...
Erst jetzt bemerkte sie, dass sie wieder das Foto betrachtete, das am Kühlschrank hing,
auf dem Chris glücklich aussah vor einem blauen Himmel und blühendem Hibiskus, und neben dem sie sich selbst fast deplaziert vorkam mit einem verlegenen Lächeln, während er in diesen unendlich blauen Himmel lachte.

Tom musste den Schnappschuss gemacht haben, oder Lisa? Verdammt, war das lang her.

Dann stellte Julia das Glas zur Spüle, tapste auf dem Mondlicht zurück ins Schlafzimmer, drehte den Wecker mit den Zahlen zur Wand und begann erneut, schlaflos an die Decke zu starren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karinkarin



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 235

BeitragVerfasst am: Sa Feb 03, 2018 11:38 am    Titel: Antworten mit Zitat

Es blieb eine ganze Weile still. Dann hörte Julia plötzlich etwas. Es war die Türklingel. Missmutig sah Julia zum Wecker und erkannte dass es erst 4 Uhr 30 war. Kopfschüttelnd stand sie auf und ging zur Wohnungstür. Als sie diese öffnete sah sie niemanden. Der Flur vor dieser war leer. Genervt schlug sie die Tür wieder zu. Wer um alles in der Welt spielte ihr um diese gottlose Uhrzeit Klingelstreiche?

Zuletzt bearbeitet von karinkarin am Mi Sep 12, 2018 6:05 pm, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trickie Wouh



Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 229

BeitragVerfasst am: Mi Sep 12, 2018 9:10 am    Titel: Antworten mit Zitat

Als sie sich umdrehte um wieder zurück in ihr Schlafzimmer zu gehen,sah sie im Augenwinkel dieses weiße Rechteck,das auf der Erde neben der Tür lag.Jemand hatte ihr einen Zettel unter der Tür durchgeschoben.Julia bückte sich und faltete das Blatt auseinander.In Blockbuchstaben stand auf dem Zettel:Hüte dich vor dem Ring ,der dein Leben verändern wird.Jemand der es gut mit dir meint.
Julia lief eine Gänsehaut über den Rücken.An schlafen war nun nicht mehr zu denken.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
karinkarin



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 235

BeitragVerfasst am: Mi Sep 12, 2018 6:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Sie ging in ihr kleines Wohnzimmer und setzte sich dort in den Sessel.
Doch als sie gerade mit der Fernbedienung den Fernseher einschalten wollte, hörte sie plötzlich ein unheimliches Geräusch aus ihrem Schlafzimmer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Trickie Wouh



Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 229

BeitragVerfasst am: Do Sep 13, 2018 11:03 am    Titel: Antworten mit Zitat

Zunächst dachte Julia sie hätte sich verhört .Darum verharrte sie in ihrer Bewegung und lauschte in die Stille.Da,da war es wieder,dieses unheimliche Geräusch das aus ihrem Schlafzimmer zu kommen schien.
Mit einem Schaudern erhob sie sich langsam vom Sessel ,schlich in die Küche und bewaffnete sich mit einem langen Messer.Dann ging sie langsam und leise in die Richtung,wo ihr Schlafzimmer war.Vor der Tür blieb sie stehn und lauschte.Doch es war alles ruhig .Sie nahm sie ihren ganzen Mut zusammen und öffnete mit einem schnellen Ruck die Schlafzimmertür....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Darkman



Anmeldungsdatum: 23.05.2012
Beiträge: 1776

BeitragVerfasst am: So Nov 11, 2018 1:37 pm    Titel: Antworten mit Zitat

...Neben ihrem Bett erblickte Julia ihren Cousin Max der sie mit verwirrten Blick anstarrte. "Der Ring muß vernichtet werden... Sonst wird er uns alle ins Unglück stürzen...", rief er mit schriller lauter Stimme und zeigte mit spitzen zitternden Finger auf den vererbten Ring auf dem Nachttisch...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Trickie Wouh



Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 229

BeitragVerfasst am: Mi Nov 14, 2018 10:20 am    Titel: Antworten mit Zitat

Als Julia Max erblickte,war sie sichtlich erleichtert,das es kein Einbrecher oder sogar schlimmeres war,der in ihrem Schlafzimmer stand.Sie ließ die Hand sinken in der sie das Messer hielt,starrte Max an und fragte ihn verwundert:"Was machst du hier,wie kommst du hier rein und was soll der Brief,den du mir geschrieben hast?"Es waren viele Fragen die sie hatte.Max stand nur da,sah sie an ,als würde er durch sie hindurch schauen.Julia wiederholte ihre Fragen.Dann sagte Max er hätte keinen Brief geschrieben.Julia sagte er soll erstmal mitkommen .Sie gingen ins Wohnzimmer und setzten sich auf`s Sofa. Julia holte Max einen Whisky,den er gerne annahm und in kleinen Schlucken trank.
Der Ring der Großmutter lag währenddessen auf ihrem Nachttisch und sein hellblauer Stein fing sonderbar an zu funkeln......
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Darkman



Anmeldungsdatum: 23.05.2012
Beiträge: 1776

BeitragVerfasst am: So Nov 18, 2018 11:16 am    Titel: Antworten mit Zitat

... Plötzlich brach aus dem Stein ein heller blendender Energiestrahl hervor der das ganze Zimmer in weißes Licht tauchte. Als das helle Licht nach einem kurzen Moment wieder verschwand, stand ein unheimliches großgewachsenes Wesen mit spitzen Hörnern und langen Rattenschwanz im Raume. Es handelte sich um Gothmog, einen finsteren grausamen Dämon aus der Hölle der von Julias Grossmutter in den Ring verbannd worden war aber durch ihren Tod war dieser Bann jetzt gebrochen worden und so war der Dämon wieder in Freiheit geraten. Und schwor nun blutige Rache an den Verwanden der Frau zu nehmen, die ihn soviele Jahre eingekerkert hatte...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Trickie Wouh



Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 229

BeitragVerfasst am: Mo Nov 19, 2018 12:11 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Während Julia mit Max im Wohnzimmer saß ahnten die beiden nicht,das in Julia`s Schlafzimmer das Grauen seinen Lauf nahm.Julia bat Max ,das er nun endlich anfangen solle zu erzählen,was es mit Großmutter`s Ring auf sich hat und warum er Unheil bringen sollte.Bevor Max anfangen konnte,nahm Julia diesen beißenden Schwefelgeruch wahr,der sich im ganzen Raum verbreitete.Auch Max roch den Gestank.Während sie sich noch fragend anschauten gab es einen grellen Feuerschein und eine schreckliche Gestalt ,mit Hörnern und Rattenschwanz stand auf der Treppe die vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer führt.Gothmog war da.Julia und Max waren vor Entsetzen wie erstarrt,als sie den Dämon erblickten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Darkman



Anmeldungsdatum: 23.05.2012
Beiträge: 1776

BeitragVerfasst am: Di Nov 20, 2018 1:46 pm    Titel: Antworten mit Zitat

..."Wer... Oder was bist du?", fragte Julia geschockt den Dämonen. "Du willst wissen wer ich bin?", fragte Gothmog mit hämischen bösen Grinsen zurück. "ICH BIN EUER SCHLIMMSTER ALBTRAUM!!!", brüllte Gothmog mit donnender dröhnenden Stimme dann los, so das es Julia und Max heftig in den Ohren schmerzte. Der Dämon schnippte einmal kurz mit seinen wulstigen Fingern und auf einmal schossen aus den Wänden um sie herum schwere Eisenketten heraus die ihnen in Windeseile um Arme und Beine sich schlangen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Trickie Wouh



Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 229

BeitragVerfasst am: Di Nov 20, 2018 3:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Der Dämon schickte ihnen ein widerliches Lachen entgegen und Julia und Max schrien vor Schmerzen auf.Sie lagen auf dem Boden und konnten sich nicht mehr bewegen.Max schluchzte und zitterte vor Angst .Auch Julia ging es nicht besser.Da machte sich Juila`s kleine Kreuz,das sie am Hals an einer Kette trug,bemerkbar.Sie bekam es einst von ihrer Großmutter zur Kommunion.Damals sagte sie zur Julia,trage es immer an deinem Hals .Irgendwann verdankst du dem kleinen Kreuz dein Leben.
Kaum fielen ihr die Worte der Großmutter ein,da reagierte das Kreuz auch schon.Ein greller Blitz entfloh dem kleinen Kreuz und traf Gothmog genau zwischen den Augen.Dieser heulte vor Schmerzen auf und gleichzeitig waren die Ketten verschwunden .Julia und Max konnten sich wieder bewegen.Bevor sie noch richtig zur Besinnung kamen,hörten sie wie der Dämon rief: Für heute habt ihr gewonnen!Aber ich komme wieder hütet euch vor mir!"Dann löste er sich vor Julia`s und Max entsetzten Gesichtern langsam auf und hinterließ einen penetranten Schwefelgestank.
Mühsam halfen sich die beiden auf die Beine und schleppten sich zum Sofa.Schwer ließen sie sich auf das Polstermöbel fallen und fingen an zu weinen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Darkman



Anmeldungsdatum: 23.05.2012
Beiträge: 1776

BeitragVerfasst am: Do Nov 22, 2018 5:27 pm    Titel: Antworten mit Zitat

...Nachdem die Zwei sich nach dem brutalen Schock mal ordentlich ausgeheult hatten, sprach der Max schluchzend: "Ich hab gewusst das sowas passiert... Hat ja alles in dem Buch gestanden..." Jetzt wurde die gute Julia hellhörig. "Buch?! Von was für ein Buch redest du denn?", fragte sie neugierig nach. "Na von ihrem Tagebuch das mir unsere Grossmutter vererbt hat. Sie beschreibt darin genau wie sie den Dämonen im Kampf besiegt und in den Ring verbannd hat, und von der Gefahr das er wieder frei kommen kann wenn der Ring nicht vernichtet wird!" Max bemerkte das Julia von dem Erzählten total überfordert war und nur noch Bahnhof verstand und erklärte ihr deshalb das ihre Grossmutter nicht die harmlose nette alte Dame war wie sie dachte sondern in Wirklichkeit eine Dämonenjägerin...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Trickie Wouh



Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beiträge: 229

BeitragVerfasst am: Mi Nov 28, 2018 12:40 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Julia`s Gedanken drehten sich im Kreis.Ihre Großmutter war eine Oma,wie man sie sich vorstellt.Warme Augen,ein großes Herz und immer am lächeln.Und sie sollte eine Dämonenjägerin gewesen sein?Noch während Julias sich Gedanken machte,zog Max ein kleines rotes Buch aus seiner Tasche.Großmutter`s Tagebuch.Behutsam legte er er vor sich auf den Tisch,als habe er Angst,er könne es zerbrechen.Julia starrte auf das kleine Buch und nahm es mit zitternden Händen an sich.Vorsichtig schlug sie es auf und begann zu lesen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Darkman



Anmeldungsdatum: 23.05.2012
Beiträge: 1776

BeitragVerfasst am: Mi Jan 16, 2019 12:04 pm    Titel: Antworten mit Zitat

...Am Anfang des Tagebuches schrieb Julias Grossmutter davon wie sie von ihrer Grossmutter zur neuen Dämonenjägerin ernannt wurde weil sie wegen ihres hohen alters ihre Bestimmung nicht mehr nach gehen konnte. Und dann berichtete sie davon wie sie etliche Dämonen den gar ausgemacht hatte bis sie irgendwann dem mächtigsten Dämon der je aus den tiefsten Gründen der Hölle hervor gekrochen war gegenüber stand: "Gothmog" der unbezwingbare, war sein Name. Gothmog war die rechte Hand des Teufels und war dazu auserkoren die große Armee der Finsternis aus der Hölle auf das Erdenreich zu führen um alle Menschen in einer brutalen Schlacht zu vernichten. Doch dazu kam es nicht weil Julias Grossmutter den Dämonen vorher in ihren Ring nach großem Kampf verbannen konnte...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    e-Stories.de Foren-Übersicht -> Endlosgeschichten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Haftung:

Der Betreiber ist im Rahmen seiner Möglichkeiten bemüht, den reibungslosen Austausch im Forum zu gewährleisten und auf die Einhaltung der Regeln und Gesetze zu achten. Jedoch kann der Betreiber nicht gewährleisten, alle Regel- und Gesetzesverstöße sofort zu erkennen und die betroffenen Beiträge zu löschen oder zu sperren.
Der Betreiber übernimmt keinerlei Haftung für jegliches Handeln Dritter im Forum und daraus resultierender Schadensersatzansprüche. Jeder Nutzer haftet für die durch Ihn begangenen Gesetzesverstöße selbst ohne Einschränkung. Es besteht keinerlei Anspruch auf die Richtigkeit oder Vollständigkeit der hier im Forum dargebotenen Inhalte.

Haftungsauschluss für Links:

Der Inhaber dieser Seite - im Nachfolgenden kurz Inhaber genannt - erklärt ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung durch Ihn selbst die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Auch versucht der Inhaber im Rahmen seiner Möglichkeiten durch Gäste und Mitglieder gesetzte Links entsprechend zu überprüfen. Der Inhaber hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert sich der Inhaber hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.
Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Inhaber eingerichteten Chats und Diskussionsforen.
Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht der Inhaber dieser Seite als derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 (Az. 312 O 85/98 - "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite zu verantworten hat, wenn man von den Inhalten Kenntnis hat und es technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Dies kann - so das Landgericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Sollten Sie derartige Links in diesem Angebot finden, teilen Sie dies bitte sofort über Kontakt mit. Wir werden Ihn löschen!