e-Stories.de Foren-Übersicht e-Stories.de
Kurzgeschichten, Gedichte und mehr!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nacht ohne Morgen
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 



Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    e-Stories.de Foren-Übersicht -> Endlosgeschichten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
LilMissSunshine



Anmeldungsdatum: 18.07.2007
Beiträge: 1554
Wohnort: Rheinland-Pfalz

BeitragVerfasst am: Mo Okt 23, 2017 7:20 pm    Titel: Nacht ohne Morgen Antworten mit Zitat

Mein Kopf war leer. Mein Herz raste. Es war stickig und dunkel. Es war Nacht und nur das Licht des Mondes ließ mich die Umrisse der Ruine des zerbombten Einfamilienhauses, in welcher ich mich gerade befand, erahnen. Seine Umrisse. Als ich ihn bemerkte war es bereits fast zu spät. Geschickt bewegte er sich durch die Dunkelheit, bewegte sich auf mich zu als wüsste er genau, dass ich hier bin, in einer Ecke stehend an die Wand gepresst, wo ich mit weit aufgerissenen Augen versuchte, meinen Atem zu kontrollieren und hoffte, dass er mich nicht hören konnte.

Doch ich konnte ihn hören. Er atmete ruhig ein und aus, regelmäßig, ganz gelassen. Jeder seiner Schritte verursachte ein leises Knarren des morschen Holzbodens. Er kam immer näher, zielstrebig, selbstsicher. Ich hielt die Luft an, denn gleich würde er den Raum durchquert haben, mich sehen und - und dann? Was würde er mit mir machen?

Er entdeckte meinen Rucksack und blieb stehen. Nein. Nein. Ohne sich abzuwenden kniete er sich und griff nach meinem Rucksack, untersuchte den Inhalt. Nein, dachte ich erneut. Der Rucksack enthielt den letzten Rest an Nahrung und sauberem Wasser. Seit über einer Woche hatte ich nichts neues gefunden. Und jetzt wollte er es mir einfach wegnehmen? Tränen der Wut und Verzweiflung schossen in meine Augen.

Ein Geräusch ließ ihn den Rucksack schnell wieder absetzen und sich aufrichten. Er wirkte kurz unentschlossen, nur einen winzigen Augenblick lang. Seine Körperhaltung veränderte sich, wandte sich halb zur Tür. Dann schob er den Rucksack mit seinem Fuß hinter einen Haufen alter Bretter und Bauschutt, so dass er von der Tür aus nicht mehr zu erkennen war. Noch einmal blickte er in meine Richtung und es schien, als würde er mir zuzwinkern bevor er schließlich die Ruine verließ und seinen Begleitern zurief, dass hier nichts zu finden sei.
_________________
Leidenschaft und Träume sind der wahre Zauber des Lebens!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
karinkarin



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: Sa März 03, 2018 2:48 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Er verließ den Raum. Ich sah zu den Brettern hinter den er den Rucksack geschoben hatte, verhielt mich aber sonst weiterhin still.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Darkman



Anmeldungsdatum: 23.05.2012
Beiträge: 1471

BeitragVerfasst am: Di März 06, 2018 11:00 am    Titel: Antworten mit Zitat

...Ich wartete noch eine kurze Weile um sicher zu gehen das der fremde Mann nicht wieder kam und eilte dann geschwind zu meinem Rucksack. Schnell überprüfte ich den Inhalt und stellte erleichtert fest das noch alles an seinen Platz war...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
karinkarin



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: Di März 06, 2018 2:59 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Erleichtert setzte ich den Rucksack wieder auf und machte mich auf den Weg in den nächsten Raum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Darkman



Anmeldungsdatum: 23.05.2012
Beiträge: 1471

BeitragVerfasst am: Do März 15, 2018 10:07 am    Titel: Antworten mit Zitat

...Dort angekommen erblickte ich ein paar Schritte vor mir eine kleine Bodenluke an der ein Seil angebracht war. Sofort zog ich mit aller Kraft am Seil worauf sich die Bodenluke öffnete und eine Leiter darunter sichtbar wurde...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
karinkarin



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: Do März 15, 2018 2:30 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich begann zu überlegen: Sollte ich wirklich da hinunter steigen? Nach einigen Minuten gab ich mir einen (wirklich gewaltigen) Ruck und setzte meinen ersten Fuß auf die oberste Sprosse. Anschließend begann ich die steile Leiter hinunter zu steigen bis ich schließlich nach mehr als 20 Sprossen, in einem dunklen Kellergewölbe ankam.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Darkman



Anmeldungsdatum: 23.05.2012
Beiträge: 1471

BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2018 7:49 am    Titel: Antworten mit Zitat

...Ich schaltete meine Taschenlampe an und begab mich auf die Suche nach was nützlichen was ich gut gebrauchen konnte...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
karinkarin



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2018 10:12 am    Titel: Antworten mit Zitat

Das erste was ich fand war ein leerer Wasserkanister. Ich hob ihn hoch um nachzuschauen ob er irgend wo Löcher hatte, doch ich sah keine und so beschloss ich ihn mit zu nehmen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Darkman



Anmeldungsdatum: 23.05.2012
Beiträge: 1471

BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2018 11:19 am    Titel: Antworten mit Zitat

...Als nächstes weckte ein großer Schrank mein Interesse doch als ich ihn öffnete überkam mich ein heftiger Würgereiz als etliche fette eklige Ratten, aufgeschreckt quickend, daraus hervor krochen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
karinkarin



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2018 12:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

"Ganz ruhig" sagte ich mir "Das waren nur ein paar Ratten. Nur Nagetiere, nichts weiter." Endlich schaffte ich es in den Schrank hinein zu schauen. In diesem lagen, neben allerhand Gerümpel, auch alte Funkgeräte und andere, technische Geräte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Darkman



Anmeldungsdatum: 23.05.2012
Beiträge: 1471

BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2018 1:45 pm    Titel: Antworten mit Zitat

...Zu meiner Erleichterung waren die meisten Geräte nicht von den Ratten angenagt worden und auch sonst wirkten sie auf den ersten Blick gut in Schuss...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
karinkarin



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2018 3:16 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich nahm mir eines der Funkgeräte heraus, vielleicht war es ja noch zu irgend etwas zu gebrauchen. Doch gerade als ich mich zum Gehen wenden wollte hörte ich Schritte hinter mir...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Darkman



Anmeldungsdatum: 23.05.2012
Beiträge: 1471

BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2018 5:10 pm    Titel: Antworten mit Zitat

...und einen Moment später packten mich zwei starke Hände und drückten mich grob gegen die Kellerwand...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
karinkarin



Anmeldungsdatum: 01.01.2016
Beiträge: 184

BeitragVerfasst am: Fr März 16, 2018 5:41 pm    Titel: Antworten mit Zitat

"Was machst du hier unten?" fragte eine musikalische Stimme "Das ist SEHR gefährlich!" Ich fuhr herum und blickte da plötzlich in ein mir nur allzu bekanntes Augenpaar. Es war der Mann der mir vorhin zugezwinkert hatte.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Darkman



Anmeldungsdatum: 23.05.2012
Beiträge: 1471

BeitragVerfasst am: Sa März 17, 2018 2:21 pm    Titel: Antworten mit Zitat

..."Was willst du... von mir?", stellte ich jetzt meinerseits dem Mann mit unsicherer Stimme eine Gegenfrage...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    e-Stories.de Foren-Übersicht -> Endlosgeschichten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Haftung:

Der Betreiber ist im Rahmen seiner Möglichkeiten bemüht, den reibungslosen Austausch im Forum zu gewährleisten und auf die Einhaltung der Regeln und Gesetze zu achten. Jedoch kann der Betreiber nicht gewährleisten, alle Regel- und Gesetzesverstöße sofort zu erkennen und die betroffenen Beiträge zu löschen oder zu sperren.
Der Betreiber übernimmt keinerlei Haftung für jegliches Handeln Dritter im Forum und daraus resultierender Schadensersatzansprüche. Jeder Nutzer haftet für die durch Ihn begangenen Gesetzesverstöße selbst ohne Einschränkung. Es besteht keinerlei Anspruch auf die Richtigkeit oder Vollständigkeit der hier im Forum dargebotenen Inhalte.

Haftungsauschluss für Links:

Der Inhaber dieser Seite - im Nachfolgenden kurz Inhaber genannt - erklärt ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung durch Ihn selbst die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Auch versucht der Inhaber im Rahmen seiner Möglichkeiten durch Gäste und Mitglieder gesetzte Links entsprechend zu überprüfen. Der Inhaber hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert sich der Inhaber hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden.
Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Inhaber eingerichteten Chats und Diskussionsforen.
Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht der Inhaber dieser Seite als derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Mit Urteil vom 12. Mai 1998 (Az. 312 O 85/98 - "Haftung für Links") hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite zu verantworten hat, wenn man von den Inhalten Kenntnis hat und es technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Dies kann - so das Landgericht - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Sollten Sie derartige Links in diesem Angebot finden, teilen Sie dies bitte sofort über Kontakt mit. Wir werden Ihn löschen!