Patrick Rabe

Personal problems on a global screen

 

Mrs. Played Safe was afraid to fuck,

she packed her suitcase, said, „I wo’nt come back.“

But then she realized, her need to fuck, it was still there,

so she escaped as a spider and returned as a hare.

 

Mr. Wanna Fuck, then he came to town,

he saw the animals, and he shot ´em down.

Then he sat on his porch, drank a glass of Cider,

said: „My baby has turned in a rotten spider!“

 

Mrs. Ontheflight, she came back to him,

tried it as a Goldfish, but she could’nt swim,

at least she came as a human being,

and then they found each other, just by nomal seeing.

 

And he sighed and said: „Did’nt I told you that?

You would like it, when I lay you on the mat.“

„Yes!“, she answered, „And when I sneeze,

It’s the memory to a chinese.“

 

„Did you had it with him?“,he asked.

„I would have liked to, but when I tasked,

he sucked me into a supervulva

and poisened me with german „washingpulver“.

 

„Ah.“, did he say, „You little escaper,

you ran from me, and you found your raper.

When you were an animal, I turned over,

what happened, I saw as a supernova.“

 

And then Mr. Wanna Fuck fucked Mrs. Played Safe,

they put all their memories into a straight safe,

and the killed all Japanese, Indonese and Chinese,

and now it’s only a simple cold, when they sneeze.

 

 

 

 

© by Patrick Rabe, 30. Juli 2020, Hamburg.

 

 

The first two lines are a hommage to „Ironic“ by Alanis Morrisette.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Patrick Rabe).
Der Beitrag wurde von Patrick Rabe auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 30.07.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • onkel.merlinweb.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)
  • 1 Leserinnen/Leser folgen Patrick Rabe

  Patrick Rabe als Lieblingsautor markieren

Buch von Patrick Rabe:

cover

Gottes Zelt: Glaubens- und Liebesgedichte von Patrick Rabe



Die Glaubens-und Liebesgedichte von Patrick Rabe sind mutig, innig, streitbar, vertrauens- und humorvoll, sie klammern auch Zweifel, Anfechtungen und Prüfungen nicht aus, stellen manchmal gewohnte Glaubensmuster auf den Kopf und eröffnen dem Leser den weiten Raum Gottes. Tief und kathartisch sind seine Gedichte von Tod und seelischer Wiederauferstehung, es finden sich Poeme der Suche, des Trostes, der Klage und der Freude. Abgerundet wird das Buch von einigen ungewöhnlichen theologischen Betrachtungen. Kein Happy-Clappy-Lobpreis, sondern ein Buch mit Ecken und Kanten, das einen Blick aufs Christentum eröffnet, der fern konservativer Traditionen liegt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (1)

Alle Kommentare anzeigen

Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Politics & Society" (Englische Gedichte)

Weitere Beiträge von Patrick Rabe

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wedding Song (with german translation/ mit dt. Übersetzung) - Patrick Rabe (Marriage and Relationships)
Apocalypse now - Heino Suess (Sorrow)