Joseph Trance

Piano Mate Beginnings 2: Thoughts

 
Scientific and Musical Principles

   Each piano note is a single entity; alone in its own space on the Universal Keyboard of Life.  Each is separated by its unique position and its unique sound and has its own frequency,  yet it is capable of infinite diversity. Each note can be  part of any song and can take  ALL positions of ANY other note in that song when that song is played in the KEY or a related KEY of that note. Furthermore any note can be played loudly, or  can be played fast or slow, or ...not at all...  Every note has all those capabilities.

  Principles such as Sympathetic Vibration, Resonance,  Musical Transposition (playing the same song in different keys), and concepts such as Empathy , the ability to relate to and understand another person 's feelings, and Active Listening, for example,  listening to another person without  judging them, reflecting what they are saying, are ideas and concepts actively underlying the formation of the Mate.
 
Crisis Counseling Concepts
  
    We are connected by our feelings more than our experiences. 
 Feelings are  Universal to the human experience.  While I may not know what it is like to be a successful business man, I have experienced success in my educational career.  While I don't know what it's like to be depressed about losing a job, I have experienced depression when I've lost a friendship.  I can relate to people through my feelings  more than my experiences.
 
 Christian and Spiritual Connections
 
   In the Bible  ​​​​Adam and Eve were connected to everything in the Garden of Eden. When they fell from sin, they saw themselves as naked and separated. They were no longer part of the "All":  they now stood out as being so different that they had to cover themselves. The forgot who they  were.  They were alone and separated: like each single one note on a piano.  
(to be continued)

 For more detailed description of  some of these concepts you can read my other stories:
 
Notehood
Counseling Characters
 



 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Joseph Trance).
Der Beitrag wurde von Joseph Trance auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.11.2020. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • Jtrance91gmail.com (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Joseph Trance als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Federleicht & Kunterbunt: Anthologie von Doris E. M. Bulenda



Wie wird man ein erfolgreicher Autor oder Schriftsteller oder am besten beides? Ist ja eigentlich auch egal, wie man sich nennt, Hauptsache man schreibt ein Buch. Wie ist eigentlich das Leben eines Schriftstellers? Was trennt die Erfolglosen von den Erfolgreichen? Diese kleine Anthologie erfolgreicher Autoren und Schriftsteller lüftet einige dieser Geheimnisse, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Thoughts" (Englische Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Joseph Trance

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Lake of Blues - Joseph Trance (Sorrow)
A Long, Dry Season - William Vaudrain (Life)