Jürgen Skupniewski-Fernandez

That which moves

The shoulders of the mountain were uncovered

Olive green lay lichen and moss

like a transparent silk cloth

on the rocky outcrop and

shimmered emerald,

framed by the deep blue,

on this midsummer morning.

 

My soul soared like an eagle with

wings spread over rugged formations,

over snoozing heights and shady places.

Like an aging diva, the mountain stretched out

itself and reflected the sun's prism

down to its forest-covered thighs;

clothed in the foliage of mature woods

perfumed by herbs and blossoms.

 

Tranquillity wove its cloak,

warm and light it wrapped around

the sunken thoughts.

Blackbirds and bluebirds sang

the mantra, its echo jumped

from rock to rock until the sky

greedily swallowed it up.

 

What the eyes did not see

What no ear heard

Therefore, noble soul

Escape the delusion

It is not one thing and

It is not the other

But it is something

That which moves

 

 

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Jürgen Skupniewski-Fernandez).
Der Beitrag wurde von Jürgen Skupniewski-Fernandez auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 12.05.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

  • Autorensteckbrief
  • juergen_s_fyahoo.de (Spam-Schutz - Bitte eMail-Adresse per Hand eintippen!)

  Jürgen Skupniewski-Fernandez als Lieblingsautor markieren

Buch von Jürgen Skupniewski-Fernandez:

cover

Emotionale Welten von Jürgen Skupniewski-Fernandez



In den Gedichten hat der Autor das lyrische "Ich" durch ein vorwiegendes lyrisches "Du" bzw. "Wir" ersetzt, was eine kollektive Nähe zum Geschehenen hervorruft.
Die sehr eindrücklichen Beschreibungen leben von den vielen Metaphern und Vergleichen.
Eine klare und leicht verständliche Sprache sowie wohlgeformte Reime ermöglichen dem Leser einen guten Zugang zu den Gedichten.
Etwas für Lyrik-Liebhaber und jene, die gerne über das Leben philosophieren. Eine kleine poetische Reise, die den Leser zum Verweilen und zum Nachdenken über den Sinn des Lebens einlädt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Lyrics" (Englische Gedichte)

Weitere Beiträge von Jürgen Skupniewski-Fernandez

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Te quiero mi amor - Jürgen Skupniewski-Fernandez (Love & Romance)
Chinese Garden - Inge Offermann (General)