Antonio Justel Rodriguez

ODE MÍSTICA PARA A RACIONALIZAÇÃO DA ALEGRIA



... dobrar, subjugar e acostumar a tristeza ou dor da alma, puro sofrimento,
Bem, vem e chama alegria e estou recebendo com lábios trêmulos,
como se o corpo de repente estranho, como se seu hábito ameaçador
Eu teria evitado para sempre a irrupção de coisas bonitas ou eventos bonitos;
... é, bem, que a alegria quase dói,
enquanto ele furiosamente se pressionava contra a pele do peito para se fazer sentir,
ser reconhecido e assumido e, assim, ser capaz de sentir e falar;
... e são, são tão poucas as gotas de orvalho vivo que aparecem no adil ou ardinal que sou,
que eu os pego e os coloco nas fendas do ser cuidadosamente,
não para que cresçam, não, mas para que não morram;
… em definitivo,
tudo parece voltar àquele momento em que fico parada, muito quieta e me ouvindo,
como se o brilho fraco que tenho estivesse em perigo, e rapidamente
- contra um mar tortuoso de escuridão inédita -
Tive que comandar as forças para acreditar nele em mim, e, mais tarde, amá-lo sem remédio,
contra o terror ou medo que troveja pelo sangue e defenda-o.

***
Antonio Justel Rodriguez
<https://www.oriondepanthoseas.com>
*** 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Antonio Justel Rodriguez).
Der Beitrag wurde von Antonio Justel Rodriguez auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 07.10.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

  Antonio Justel Rodriguez als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Die Töchter der Elemente: Teil 1 - Der Aufbruch von Christiane Mielck-Retzdorff



Der Fantasie-Roman „Die Töchter der Elemente“ handelt von den Erlebnissen der vier jungen Magierinnen auf einer fernen Planetin. Die jungen Frauen müssen sich nach Jahren der Isolation zwischen den menschenähnlichen Mapas und anderen Wesen erst zurecht finden. Doch das Böse greift nach ihnen und ihren neuen Freunden. Sie müssen ihre Kräfte bündeln, um das Böse zu vertreiben. Das wird ein Abenteuer voller Gefahren, Herausforderungen und verwirrten Gefühlen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "General" (Portugiesische Gedichte)

Weitere Beiträge von Antonio Justel Rodriguez

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Libre - Antonio Justel Rodriguez (Psychological)
Tounge-Twisters - Jutta Walker (General)
Good bye - Jutta Knubel (Emotions)