Antonio Justel Rodriguez

NOISE






I am inside myself
I am descending towards the depths of the dark pulses;
... how difficult it is to conceive from above the noise produced by the sea and fire
hitting the being;
I can't tell you where I'm crossing
ah, I do not want, in any way, a cult that consecrates and fills the misfortune of memory
... if this light did not accompany me,
- the fragile match that gives pain -
Could I even enter where I have been for so long
so much did I destroy and so much did I love?
... but the law in which he instituted me and which now destroys me,
Would you know the enormity of this noise, its depth,
the impiety and torment of living? 
... within me voices stir, hallucinations and screams,
the world rolls crazy and before my eyes everything groans and shudders,
it swells and grows, cracks and breaks;
... even knowing myself in myself, I feel imprisoned and scared,
and no, I don't know exactly where or how I am,
because being and the world face and hit, they dissolve, they come and go,
and a dry wind, freezing and at the same time boiling, unscrupulous,
I feel that it is robbing me of strength and light from my soul;
… Oh my God, my God, I can't take it anymore and my match goes out;
Well, I don't hear or feel being, I'm empty and lost, and no, I can't find my grip,
I do not consist or exist anywhere, no, it is not an expression of life,
no, I don't feel the pain.
***
Antonio Justel Rodriguez
https: /www.orindepanthoseas
***

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Antonio Justel Rodriguez).
Der Beitrag wurde von Antonio Justel Rodriguez auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 04.11.2021. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

  Antonio Justel Rodriguez als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

32 ½ Wurzeln des gemeinen Alltagswahnsinns: Kleines Schwarzbuch des Furor cotidianus von Jörg Greck



Alltagswahnsinn, das Auseinanderdriften von eigenen Wertvorstellungen mit der Realität, ist ein Phänomen, über das wir uns täglich wundern. Wenn das Wundern in Ärger umschlägt, wird es Zeit gegenzulenken. Die Identifizierung der Wurzeln, also der Ursachen, des Alltagswahnsinns, ist ziemlich lehrreich für denjenigen, der seine persönliche Situation insoweit verbessern will.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "General" (Englische Gedichte)

Weitere Beiträge von Antonio Justel Rodriguez

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Guerra en la noche viviente - Antonio Justel Rodriguez (Politics & Society)
Flying home - Inge Offermann (General)
Flying home - Inge Offermann (General)