Bessie Celeste

Cirque de moi

3 am.
There is a Ventriloquist in the cherry glass of mine.
Pulling out a puppet.
Created it of silk and shivers.
Born in sleepless waters.
Had no chance to fall asleep at all.
An empty table conversation is where we meet again.

Some fine china applauds.
He lays glass strings around my spine.
Want me to join the puppet.
Dance to the divine.
One move forward.
Jump head first from the rim.
Angels are watching from the basement.

4 am.
An old clown jumped into our glass.
Fading make-up on his forehead.
Offer wrinkles to look through.
He joined our pity party.
What type of party consists of two? 
Juggling through.
He makes some fun and ignores that I have Coulrophobia.
Securely I have lost my mind.

5 am.
The tightrope dancers are falling from the ceiling.
My Cherry is getting warm.
Eyes heavier than before.
Ready for the showdown.
Finally, my circus is complete.

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Bessie Celeste).
Der Beitrag wurde von Bessie Celeste auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 25.07.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

  Bessie Celeste als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Gedichte der Liebe. Sag mir ein Zauberwort von Barbara Priolo



Von Liebe und Verletzlichkeit sprechen die Gedichte Barbara Priolos in immer neuen,überraschenden Variationen. Sie benennen die Süße erwachender Zuneigung, die Inbrunst fraulichen Verlangens nach Zärtlichkeit, und sie wissen zugleich von herber Enttäuschung, von Trennung und Leid des Abgewiesenwerdens. Deswegen aufhören zu lieben wäre wie aufhören zu leben. ** Das Schönste ist,was man liebt **, bekennt die griechische Lyrikerin Sappho auf Lesbos. Diese Einsicht-aus beselingender und schmerzlicher Erfahrung wachsend-ist Ausgangspunkt der sapphischen Dichtungen.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Experimental" (Englische Gedichte)

Weitere Beiträge von Bessie Celeste

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Wrinkles - Bessie Celeste (Emotions)
that life is such a maze ... - Inge Hoppe-Grabinger (Emotions)