Antonio Justel Rodriguez

ODE AO AR



... bate e treme o ar,
brilhar, viver;
há nele como um arrebatamento para cima,
Como êxtase profundo
como uma chama ardente de levitação;
oh, oh se você pudesse observar comigo este halo de luz inimitável,
esse traje dourado, sua estética, o infinito da alma;
... em que momento, digo eu, em que instante de puro amor se incendeia e se eleva,
que tudo dá e tudo imprime como uma certa rubrica de que esquecer é vão;
Viver misterioso é este sem saber nem ver, como se fosse couraça, como se escudo ou abismo escuro,
qual lei de pedra, qual rigor e fé, qual severa e dual, qual áspera e dura hospedaria ou hospedagem;
...e ainda este esplendor,
a arquitetura desse vôo sutil e etérico,
junto com uma voz de fogo interior que explode com força poderosa,
cantando e queimando com um verbo enérgico e corajoso, divino e redentor;
... não, nenhuma mulher, nenhum homem jamais será um lótus morto,
de que outra forma essa sublimidade total,
esta enorme alegria,
esta floração,
esse gênio,
este rosto magnífico,
esta contemplação exaltada de textura inefável e batimentos cardíacos imortais.
***
Antonio Justel
https://www.oriondepanthoseas.com
***

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Antonio Justel Rodriguez).
Der Beitrag wurde von Antonio Justel Rodriguez auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.09.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Der Autor:

  Antonio Justel Rodriguez als Lieblingsautor markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Lebenseindrücke: Gedichte von Annette Messerschmidt



Die Autorin, geboren 1960, wohnt im Dreiländereck Nordrhein-Westfalen/Hessen/Rheinland-Pfalz. Erst spät hat sie ihr Talent zum Dichten entdeckt und ihre Gedanken und Erfahrungen zusammengetragen. So entstand eine Gedichtsammlung, an der die Autorin gerne andere Menschen teilhaben lassen möchte, und daher wurde der vorliegende Band zusammengestellt.

Das Leben ist zu kurz, um es mit Nichtigkeiten zu vergeuden oder um sich über die Schlechtigkeit der Welt allzu viele Gedanken zu machen. Wichtig ist, dass man sich selbst nicht vergiften lässt und so lebt, dass man jederzeit in den Spiegel schauen kann.

In diesem Sinn denkt die Autorin über Natur, Naturereignisse und ihre Lebenserfahrungen nach. Dem Leser wünscht sie eine positive Lebens-einstellung, viele gute Gedanken und Freude an der Lektüre.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "General" (Portugiesische Gedichte)

Weitere Beiträge von Antonio Justel Rodriguez

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

CANÇÃO ÍNTIMA DE AMPARO - Antonio Justel Rodriguez (General)
Winter Day - Inge Offermann (General)
Boules d´argent - Rainer Tiemann (Remembrance)