Saskia Charlotte Junker

Italians and their relation to post and letters

Italians, at least the ones I got to know seem to have a weird relation to post and letters.
I don't know.maybe they hate reading or maybe they think it is loose paper that can get lost or can lay around in the corner for years and that it does not become important or urgent unless one would open it . So it remains closed and sometimes not sent at all to people or sometimes not delivered .


However ...
I have Goooood news...

Alberto who has been keeping my letters of the last 18 mo this after he asked them from my place of residence via Saltarino 6, interno 9 and 1 and then carried it around for 3 months but without any time to make Fotos of it and send them to me or to ask me whether any letter sounds urgent to me , then he got stuck in the mountains in Piedmont but NOW ..Finally he is back from the mountains.

Of course now during the Christmas days their bed breakfast needs his helping hands after he was away from almost 2 months BUT he has PROMISED me that I will have ALL my post and letters and photos on it on 31rst december of this year.

I am looking forward to it and will let you know about all letters I received and publish here the list.

I am curious about what arrived in 18 months.
At least from the outside it must have looked everything like just advertisement and unimportant things .

However I will let you know by the end of the week.

I would have loved to share today all post..

Please look for the update on this at the update of 31rst
December 2022... On my authors profile which I turned into
a blog about the most recent updates that I did not
transform yet into a book chapter
Saskia Charlotte Junker, Anmerkung zum Gedicht

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Saskia Charlotte Junker).
Der Beitrag wurde von Saskia Charlotte Junker auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 27.12.2022. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

  Saskia Charlotte Junker als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Ein Tiger schleicht durchs Puppenhaus von Florian Seidel



Rapunzel in Puppengesprächen, Adoptivkinder auf Zeitreisen, Fragebögen, Bekundungen am Bauch der Sonne. Rätsel und Anspielungen, die uns, an Hand scheinbar vertrauter Muster, in die Irre führen. Florian Seidel hält seine Gedichte in der Balance zwischen Verschweigen und Benennen, zwischen Bekanntem und Unbekanntem. Jeden Augenblick könnte alles aus dem Gleichgewicht geraten, uns mitreißen, uns enden lassen in einem Augenblick der Verwirrung. Die in dem Gedichtband „Ein Tiger schleicht durchs Puppenhaus“ versammelten Texte schildern Suchbewegungen. Glückspiraten, Tiger, Jäger und andere Unbehauste in jenen Momenten, da die Realität Schlupflöcher bekommt und wir uns selbst im Spiegel sehen. Ein ungewöhnlich großes Sprachgefühl und vor allem die Bildhaftigkeit machen die Qualität dieser Lyrik aus.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "General" (Englische Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Saskia Charlotte Junker

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Scappata per Austria. - Saskia Charlotte Junker (Mystery)
Pushing It - William Vaudrain (General)
A Long, Dry Season - William Vaudrain (Life)