Claire Sarvisé

l´âme de la musique

Je le vit arriver, il marchait dans la rue sans prêter attention à ce qui l´entourait. Le regard vague un sourire sur les lèvres, il était perdu dans ses songes. Je l´observais discrètement comme chaque jeudi. Je m´étais assise sur le banc publique devant le lycée, cette fois-ci j´avais emmené mon appareil photo. Je voulais un souvenir de ces moments exceptionnels. La rue était bruyante, des petits groupes d´adolescents riant et s´interpellant se formaient à la sortie du lycée puis après quelques minutes se dispersèrent. Le calme régna enfin à nouveau. Il y avait peu de circulation dans cette petite rue sans boutique, juste à l´angle il y avait un charmant petit café tenu par un vieux couple bien sympathique. L´homme jeta des coups d´oeil furtifs de l´autre côté de la rue, traversa la rue et se dirigea vers son endroit habituel sous le grand platane dans le petit square tranquille. Je savais que bientôt de nombreuses personnes allaient s´arrêter fascinées par son talent, et puis les habitués seraient là aussi, ceux et celles qui savaient qu´il venait régulièrement jouer. Il était étudiant en musique et venait après la fermeture des bureaux faire ses répétitions dans ce square entouré d´immeubles de bureaux. Je n´étais plus seule sur le banc, pendant que je le regardais s´installer , des personnes s´étaient assises à côté de moi. D´autres attendaient sans dire un mot appuyées sur le mur de l´immeuble. Pendant quelques minutes, il parcourut plusieurs partitions puis les remit dans sa sacoche en cuir brun qu´il avait posée sur le sol. Ensuite il ouvrit son grand étui noir et sous les applaudissements sortit son instrument étincellant. Il nous sourit puis porta son saxophone à ses lèvres et entama une pièce de jazz. Ce musicien exceptionnel donnait une âme à la musique qu´il interprétait. Ce fut comme à chaque fois un moment unique, je m´échappais de mon enveloppe terrestre et rejoignis les notes qui s´envolaient... . © 04007

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Claire Sarvisé).
Der Beitrag wurde von Claire Sarvisé auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 19.04.2007. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

  Claire Sarvisé als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Diagnose: Marathonläufer: Ein autobiografischer Roman von Lothar Altenkirch



Ein 18jähriger bekommt die Diagnose Krebs im Endstadium. Noch 3 Monate zu leben.... Was nun? Aufgeben? Kämpfen? 8 Jahre später wird hier erzählt, wie aus einem pflegebedürftigen Krebspatienten der Marathonläufer Lothar Altenkirch wurde. Seine Leiden, seine Persönlichkeitsentwicklung, sein Kampf, seine Tränen, seine Freude und der Sieg über den Krebs. Lebendiger denn je läuft er heute jedes Jahr mehrere Marathonläufe, und seine Geschichte zeigt, wie selbst aus scheinbar absolut aussichtsloser Lage, mit unbedingtem Willen, viel Mühe und dem Ausbrechen aus der eigenen konventionellen Denkweise der Weg zurück mitten ins Leben möglich ist. Dieses Buch soll allen Kranken und Verzweifelten Mut machen, niemals aufzugeben. Tragisch, spannend, kritisch und mit einem Augenzwinkern wird hier die Geschichte vom Auferstehen aus dem Rollstuhl zum Marathonläufer erzählt.

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Remembrance" (Französische Kurzgeschichten)

Weitere Beiträge von Claire Sarvisé

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

Histoire courte ILLUSION (2 + 3 ème partie, fin) - Claire Sarvisé (Fantasy)
A Long, Dry Season - William Vaudrain (Life)