Meike Schrut

It are still my inspiration, but.....

I have become tired
a little bit only
but it has almost been sufficient
around a part of my words
to brake from.
It are a part of the reason
still
why I write
how I sometimes do it
too with pleasure.
Yes, also disrespectfully
almost I am already sorry
what I there written.
It is as if the master himself had
decided:
"She understands this
what I did, what I myself already for
wrong has considered? Then one may never again carry to me her words, her loose tongue should never again be to be seen in writing there!"
Of course I know the true reason
Still not
Also not to like advertisement
And to criticise this
If is for me no reason
Inspiration by picture and tone
To limit to me
I would only find this so ridiculously.
One may not call star him, master is so similar, nevertheless.
„Ideal friend of the quiet hours during the day and at night:
I saw you bending in that film about a boy
Uses quickly the hands and the mind for
What one can use just so in the worldwide net.
If the reality possibly shines
Thus this would be to be found not further bad also
You will have other worries
To think as about that after: „How I copy, how I put what in there.“
I never would become stupidity to you here - or also somewhere else! -
Subordinate, but announces (you will already find any way when required!)
Which of my opinions have interfered badly
How may one not see it there?!
I could write some line only because of that
Because I saw there how you spoke, the look lowered on
A manner,
as one knows them only from you
And as I love it,
it still may so sadly his.“

 

Diesen Beitrag empfehlen:

Mit eigenem Mail-Programm empfehlen

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für diesen Beitrag liegen beim Autor (Meike Schrut).
Der Beitrag wurde von Meike Schrut auf e-Stories.de eingesendet.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für den Beitrag oder vom Autoren verlinkte Inhalte.
Veröffentlicht auf e-Stories.de am 22.02.2010. - Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).

 

Die Autorin:

  Meike Schrut als Lieblingsautorin markieren

Bücher unserer Autoren:

cover

Finderlohn und andere Stories von Susanne Henke



Dreizehn Kurze mit Biss von einsatzfreudigen Fußballfans, kreativen Werbefachleuten, liebeskranken Kaufhauskunden und modernen Kopfgeldjägern.
Und dann:
"Auf dem Weg zum erfolgreichen Abitur will ein privates Institut seine Schützlinge begleiten. Ein langer, für das Institut lukrativer Weg, denkt Frank, als der etwa sechzehnjährige Rotschopf neben ihm in sein Handy grölt:
'Wir sin¹ grad in Bahn, Digger!'"

Möchtest Du Dein eigenes Buch hier vorstellen?
Weitere Infos!

Leserkommentare (0)


Deine Meinung:

Deine Meinung ist uns und den Autoren wichtig!
Diese sollte jedoch sachlich sein und nicht die Autoren persönlich beleidigen. Wir behalten uns das Recht vor diese Einträge zu löschen!

Dein Kommentar erscheint öffentlich auf der Homepage - Für private Kommentare sende eine Mail an den Autoren!

Navigation

Vorheriger Titel Nächster Titel

Beschwerde an die Redaktion

Autor: Änderungen kannst Du im Mitgliedsbereich vornehmen!

Mehr aus der Kategorie "Experimental" (Englische Gedichte)

Weitere Beiträge von Meike Schrut

Hat Dir dieser Beitrag gefallen?
Dann schau Dir doch mal diese Vorschläge an:

What would one see....? - Meike Schrut (Emotions)
Switched on and of ....?💔 - Ursula Rischanek (Lovegrief)